Lesedauer: 6 Minuten

München - Bei WWE Hell in a Cell 2020 gibt es drei dramatische Käfigschlachten - Randy Orton soll nun wohl lange regieren. Otis wird folgenschwer verraten.

Anzeige

Drei dramatisch inszenierte Käfigschlachten mit einem Sturz von der Wand - und ein Verrat an einem Publikumslieblingen: Die WWE-Show Hell in a Cell 2020 hat den Fans einige spektakuläre Momente und Überraschungen geboten.

Etwas unerwartet kam zum Beispiel schon die Ansetzung: Das lang aufgebaute Familienduell zwischen Universal Champion Roman Reigns und Jey Uso war sogleich das Eröffnungsmatch.

Anzeige

Roman Reigns findet einen Weg, Jey Uso zu brechen

Im Kampf um die Vorherrschaft im legendären samoanischen Anoa'i-Clan - dem auch Usos Vater Rikishi und die verstorbenen Yokozuna, Umaga und Rosey (Romans Bruder) angehörten - bot Jey eine beherzte Leistung: In dem "I Quit Match", das nur durch Aufgabe gewonnen werden konnte, widerstand er allen Attacken seines Onkels (Neffen oder Cousins? So sind die Usos mit Roman Reigns verwandt).

Er weigerte sich schlicht klein beizugeben, auch in Reigns' neuem Aufgabegriff und auch als der "Big Dog" seinen Neffen mit dem "Samoan Strap" malträtierte und ihm mit seinem "Drive by Kick" die Ringtreppe gegen den Kopf trat.

Wissenswertes zum Thema Wrestling
  • Wrestling
    1
    Wrestling
    So funktioniert das Imperium WWE
  • Kampfsport / Wrestling
    2
    Kampfsport / Wrestling
    WWE im TV und Netz: Was läuft wo?
  • Kampfsport / Wrestling
    3
    Kampfsport / Wrestling
    So läuft AEW im deutschen TV
  • Kampfsport / Wrestling
    4
    Kampfsport / Wrestling
    Das ist der neue WWE-Rivale AEW
  • Kampfsport / Wrestling
    5
    Kampfsport / Wrestling
    Das ABC des Wrestling

Letztlich öffneten die Ringrichter und Offiziellen von außen die Tür, um sich um den ausgeknockten Jey kümmern zu können, auch der verletzte Zwillingsbruder Jimmy Uso versuchte Reigns zur Räson zu bringen.

Als Reigns weiter mit der Treppe auf Jey losgehen wollte, schien Jimmys Gnadenappell ihn ins Grübeln zu bringen. Doch letztlich änderte er nur seine Pläne und nahm Jimmy in den Guillotine Choke - was Jey dann dazu bewog, "I Quit" zu rufen, um seinen Bruder zu schützen.

Die Folgen sind gemäß Drehbuch gravierend, Jey Uso wird infolge der bei der TV-Show SmackDown verabredeten Matchklausel faktisch zu Reigns' Bediensteten, der nun seine Befehle empfangen muss. Um Reigns' Rolle als unumstrittenes Familienoberhaupt zu dokumentieren, empfingen ihn Vater Sika und dessen früherer Partner Afa (als "Wild Samoans" die Begründer der Samoa-Tradition bei WWE) auf der Einmarschrampe: Die beiden Hall of Famer überreichten Reigns die rituelle Lei-Kette, mit der Reigns seinen Triumph feierte.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

DAZN gratis testen und WWE RAW und SmackDown live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Sasha Banks nimmt Bayley den Damentitel ab

Dramatisch liefen auch die anderen beiden, durch intensive Rivalitäten begründeten Hell-in-a-Cell-Matches: Im Kampf um den SmackDown-Titel der Damen schaffte es Sasha Banks, sich an ihrer verräterischen Ex-Partnerin und -Freundin Bayley zu rächen.

Die langjährigen Weggefährtinnen - als Teil der "Four Horsewomen" von NXT mit Charlotte Flair und Becky Lynch waren sie Antreiberinnen der "Women's Revolution" - bekämpften sich mit der gebotenen Härte und Brutalität, am Ende musste Banks auch einen auf ihr übliches Arsenal draufsetzen, um den Sieg davon zu tragen: Ihren Aufgabegriff Banks Statement verstärkte sie mit einem Stuhl, auf den sie dabei auch immer wieder eintrat, um Bayley nebenbei noch durchzurütteln.

Das "Role Model" konnte schließlich nicht mehr und gab auf, "The Boss" ist neue Championess der Freitagsshow, Bayley nach 380 Tagen Regentschaft entthront.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Drew McIntyre stürzt - Randy Orton neuer Champion

Für den spektakulärsten Stunt des Abends sorgten am Ende WWE-Champion Drew McIntyre und Randy Orton, die ihr Duell zeitweise auf den Käfig verlagerten. Beim Herunterklettern beharkten sich die beiden gegenseitig - und der in Hell-in-a-Cell-Matches erfahrenere Orton schaffte es, McIntyre aus dem Gleichgewicht zu bringen und ihn ihn mehrere Meter tief durch den Kommentatorentisch segeln zu lassen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der Sieg schien nach diesem Sturz Formsache, aber McIntyre wehrte sich weiter. Er konterte im Ring den Ansatz zum RKO mit einem Backslide (der Aktion, mit der er beim SummerSlam gewann), diesmal jedoch erfolglos. McIntyre legte mit seinem eigenen Finisher, dem Claymore nach, aber Orton rollte sich aus dem Ring und entging so der Niederlage.

Als McIntyre Orton zurückzerrte und Claymore Nummer 2 anbringen wollte, lief er in den RKO. Orton ist neuer Champion, sein World Title Nummer 14 - seine Erfolgsbilanz beim Gewinn der großen, von WWE anerkannten Titel wird nur noch von Mentor Ric Flair und John Cena (je 16) übertroffen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Orton bei WrestleMania 37 als Champion gegen Edge?

Wie der Wrestling Observer berichtet scheint hinter dem Titelwechsel ein WrestleMania-Plan zu stecken: Es gebe hinter den Kulissen starke Signale, dass Orton Stand jetzt bis zur 37. Auflage des Jahreshöhepunkts im kommenden Frühjahr als Champ regieren solle.

Für die Show sei dann ein Match gegen Erzrivale Edge geplant, der sich in diesem Jahr während der großen Fehde der beiden Ex-Partner schwer verletzt hatte. Der aus dem Ruhestand zurückgekehrte "Rated-R Superstar" soll bis dahin zurück sein. Ein Titelfehde gegen Orton sei der "Arbeitsplan" für WrestleMania.

The Miz wird Mr. Money in the Bank - Otis von Tucker verraten

Eine zusätzliche Überraschung gab es auch außerhalb der Hell-in-a-Cell-Matches: Money-in-the-Bank-Sieger Otis verlor das Anrecht auf einen Kampf um einen der großen Titel an The Miz, gegen den er den Koffer aufs Spiel setzen musste.

Die entscheidende Rolle spielte am Ende Otis' Partner Tucker, der sich gegen ihn wandte und mit dem Koffer niederschlug, so dass Miz Otis pinnen konnte. Tucker entfloh der Szenerie nach dem Verrat.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die weiteren Highlights:

- Die Fehde zwischen Jeff Hardy und dem frisch zurückgekehrten Elias kam zu keinem zufriedenstellenden Ende: Nach einer Weile floh Elias aus dem Ring und versuchte Hardy mit seiner Gitarre niederzuschlagen, Hardy aber nahm sie ihm ab, schlug selbst zu - und handelte sich dafür die Disqualifikation ein.

- In einem spontan angesetzten Match verteidigte United States Champion Bobby Lashley seinen Titel gegen Slapjack von Retribution. Die größeren Retribution-Mitglieder T-Bar und Mace attackierten danach Lashley, der Rest seiner Gruppierung Hurt Business eilte dann aber herbei und vertrieb Mustafa Ali und Co.

Die Ergebnisse von WWE Hell in a Cell 2020:

WWE Universal Championship Hell in a Cell I Quit Match: Roman Reigns (c) besiegt Jey Uso
Elias besiegt Jeff Hardy durch Disqualifikation
Match um den Money-in-the-Bank-Koffer: The Miz besiegt Otis
WWE SmackDown Women's Championship Hell in a Cell Match: Sasha Banks besiegt Bayley (c) - TITELWECHSEL!
WWE United States Championship: Bobby Lashley (c) besiegt Slapjack
WWE Championship Hell in a Cell Match: Randy Orton besiegt Drew McIntyre (c) - TITELWECHSEL!