Lesedauer: 6 Minuten

München - Bei Monday Night RAW gibt es Comebacks und neue Entwicklungen, dafür kein Retribution und kein RAW Underground. Die Gründe scheinen schon enthüllt.

Anzeige

In der Nacht nach der Großveranstaltung Clash of Champions 2020 hat WWE bei Monday Night RAW einige Überraschungen aufgeboten: Es gab mehrere Comebacks und Andeutungen neuer Story-Entwicklungen - und eine erneute Attacke auf die Legenden, die sich gerade an ihrem Peiniger Randy Orton gerächt hatten.

Auffällig aber war auch, was alles nicht bei RAW passierte: Die Gruppierung Retribution, vergangene Woche erst als offizieller Teil des Kaders vorgestellt, deutete ihr Erscheinen diesmal nur an, als The Hurt Business, die Gegner der Vorwoche gegen Apollo Crews, Mustafa Ali und Ricochet antraten.

Anzeige

Nichts zu sehen war auch von RAW Underground, der an Fight Club erinnernden Show in der Show, die vergangene Woche von Braun Strowman aufgemischt wurde.

Beides hat offenbar mit dem jüngsten Corona-Ausbruch im Performance Center von WWE zu tun: Laut Wrestling Observer musste Retribution - wie Nia Jax und Shayna Baszler - vorläufig aus den Shows genommen werden, weil es Kontakt- oder Verdachtsfälle in ihren Reihen gab. Fightful wiederum berichtet, dass das Filmen von RAW Underground - bei dem viele Performance-Center-Schüler beteiligt sind - aus WWE-Sicht in dieser Woche keinen Sinn ergeben hätte.

Was stattdessen bei RAW geboten wurde? SPORT1 fasst die Highlights zusammen.

Drew McIntyre und Randy Orton vor Hell in a Cell Match?

Champion Drew McIntyre eröffnete zusammen mit den Altstars "Nature Boy" Ric Flair, "Heartbreak Kid" Shawn MichaelsChristian und The Big Show die Sendung - nachdem die ihn im Ambulance Match gegen Randy Orton zu Hilfe gekommen waren, als Rache für Ortons Attacken gegen sie in den vergangenen Monaten. Die Legenden erklärten, dass sie den Plan ohne McIntyre ausgeheckt hätten und hofften, dass er nichts dagegen hätte. McIntyre fand's in Ordnung und freute sich.

Orton wiederum meldete sich vom Videoscreen und warnte McIntyre: Wenn er denke, dass das Match am Sonntag die Hölle gewesen wäre, hätte er keine Ahnung, was noch auf ihn zukomme - ein deutliches Indiz für ein Hell in a Cell Match bei der gleichnamigen Veranstaltung am 25. Oktober. Jeder, der sich ihm in den Weg stellte, müsste dafür bezahlen, ergänzte Orton, wovon sich auch die Legenden angesprochen fühlen mussten.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Nach dem Ende von Ortons Ausführungen sprach McIntyre eine offene Herausforderung aus. Jeder, der heute ein Titelmatch gegen ihn wolle, könne es bekommen.

DAZN gratis testen und WWE RAW und SmackDown live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Seth Rollins intrigiert weiter gegen Familie Mysterio

Seth Rollins setzte seine Bemühungen fort, einen Keil zwischen die Familie Mysterio zu treiben: Diesmal enthüllte er angebliche Handy-Nachrichten, die Tochter Aliyah seinem entfremdeten Jünger Murphy geschickt hatte und die auf einen sich anbahnenden Kontakt hindeuteten. Aliyah hatte Vater Rey und Bruder Dominik zuvor in einem Interview-Segment versichert, dass sie sich von Murphy fernhalten würde, wegen dessen Verbindung zu Erzfeind Rollins.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Später eskalierten die Spannungen, als Dominik ein Match gegen Murphy bestritt und Aliyah zum Ring kam, als Dominik Murphy mit einem Kendostab bearbeiten wollte - die Waffe, die Rollins und Murphy selbst schon brutal gegen ihn eingesetzt hatten. Aliyah wollte Dominik Einhalt gebieten und kostete ihn damit den Sieg. Als Dominik dann verärgert erklärte, dass Aliyah nicht an einen WWE-Ring gehöre, ohrfeigte Aliyah ihren Bruder.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Mandy Rose bringt Dana Brooke mit

Das seit Wochen angekündigte Debüt der von SmackDown transferierten Mandy Rose ging über die Bühne - mit einer Zusatzüberraschung: Rose brachte Kraftpaket Dana Brooke als Partnerin mit. Gemeinsam besiegten sie Lana und Natalya und dürften bald nach den Tag-Team-Titeln von Nia Jax und Shayna Baszler greifen.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Robert Roode feiert Comeback - Orton schlägt zurück

Die offene Herausforderung von McIntyre wurde am Ende der Show angenommen von seinem alten NXT-Rivalen Robert Roode. Der Kanadier feierte seinen ersten WWE-Auftritt seit Beginn der Coronakrise, wegen der er in seiner Heimat festsaß. Roode und Dolph Ziggler knüpften auch an ihre Zusammenarbeit an, Ziggler half dem "Glorious One" unfair, aber letztlich vergeblich: McIntyre siegte mit dem Claymore.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Das letzte Wort der Sendung hatte dann allerdings Orton: Er schlich sich als Hausmeister verkleidet in den VIP-Bereich, wo Michaels, Flair, Big Show und Christian ihren Coup der Vornacht feierten. Er schaltete das Licht aus, setzte eine Nachtsichtbrille auf und attackierte die Legenden im Dunkeln mit einem Stuhl - wobei die Einschläge für die Zuschauer nicht zu sehen waren.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die weiteren Highlights:

- Asuka gewährte der am Tag zuvor unterlegenen Zelina Vega ein Rückmatch um den RAW-Damentitel und siegte wieder klar mit dem Asuka Lock. Ex-Schützling Andrade bohrte danach in den Wunden der unterlegenen Vega und tönte, dass sie nichts ohne ihn sei. Die Worte blieben ihm danach im Hals stecken als Keith Lee in schnell abfertigte (Lesen Sie hier die reale und traurige Vorgeschichte von WWE-Star Zelina Vega).

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Vor einem Push im Damenbereich scheint Bianca Belair zu stehen, deren athletische Qualitäten gerade in einer Serie von Videoclips präsentiert werden - die an die ähnlich angelegten Clips von Legende Mr. Perfect erinnern. Diesmal wurde gezeigt, wie Belair als Sprinterin allen davonläuft.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Die länger schwelende Fehde zwischen Kevin Owens und Aleister Black führte zu einem Match der beiden ohne ein ganz zufriedenstellendes Ergebnis: Black wurde disqualifiziert, als er versehentlich den Ringrichter mit seinem Ellbogen traf, Owens verpasste ihm danach noch den Stunner.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Ergebnisse von WWE Monday Night RAW am 28. September 2020:

RAW Women's Championship: Asuka (c) besiegt Zelina Vega
Keith Lee besiegt Andrade
Dana Brooke & Mandy Rose besiegen Lana & Natalya
Kevin Owens besiegt Aleister Black durch Disqualifikation
WWE 24/7 Championship: R-Truth besiegt Akira Tozawa, Drew Gulak
Murphy besiegt Dominik Mysterio
Apollo Crews, Mustafa Ali & Ricochet besiegen The Hurt Business
WWE Championship: Drew McIntyre (c) besiegt Robert Roode