Tommaso Ciampa tritt bei WWE NXT nun mit Maske auf
Tommaso Ciampa tritt bei WWE NXT nun mit Maske auf © WWE
Lesedauer: 4 Minuten

München - Bei WWE NXT unterstreicht Tommaso Ciampa seine neue Einstellung mit einem veränderten Einmarsch. Der aufstrebende Jake Atlas fordert Revanche.

Anzeige

Seit Jahren ist er einer der Pfeiler des NXT-Kaders bei WWE, war dessen Champion und brillierte in der epischen und vielgelobten Hassfehde mit seinem früheren Tag-Team-Partner Johnny Gargano.

Nun ist Tommaso Ciampa dabei, seinen Charakter neu zu modellieren: Nach der verlorenen Fehde gegen Karrion Kross kehrte der "Psychopath Killer" vor einigen Wochen zurück und verwandelte sich mit einem "Heel Turn" wieder zum Bösewicht, indem er seinen Gegner Jake Atlas nicht nur besiegte, sondern böse attackierte.

Anzeige

Tommaso Ciampa marschiert mit Maske ein

Nachdem Ciampa dann in dem großen Iron Man Match gegen Gargano, Adam Cole und Finn Balor vergeblich nach seinem zweiten NXT-Titel griff, präsentierte er jetzt den nächsten Dreh: Er zog mit einer Maske zu seinem Match gegen den als Kanonenfutter agierenden Desmond Troy ein, den er - dann unmaskiert - in Windeseile abfertigte.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Im Anschluss deutete sich die erste Fehde für den neu verpackten Ex-Champ an: Der geprügelte Atlas kündigte Revanche an und forderte Ciampa zu einem Match kommende Woche heraus, Ciampa nahm diabolisch grinsend an - und attackierte Atlas später auf dem Parkplatz, als der die Arena verlassen wollte.

Ein überraschendes Detail: Kyle O'Reilly von der Undisputed Era ging dazwischen und forderte Ciampa auf, von Atlas abzulassen. O'Reilly scheint nun auch zu den Guten zu gehören, nachdem sich schon bei seinem Chef Cole entsprechende Tendenzen andeuteten. Ciampa signalisierte dann auch, dass O'Reilly der Nächste auf seiner Liste sei.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Es sieht so aus, als ob WWE versucht, über das fortgesetzte Programm mit Ciampa auch Atlas bei NXT zu etablieren: Der 25-Jährige hat sich in den vergangenen Jahren in der kalifornischen Independent-Szene hervorgetan, war unter anderem Champion bei APW, der Liga, der auch Will Hobbs entstammt, der parallel zu NXT einen größeren Auftritt bei AEW Dynamite bekam, der TV-Show des WWE-Rivalen.

Im Indy-Bereich fiel Atlas unter anderem auch dadurch auf, dass er Zeichen für die LGBT-Community setzte, etwa indem er die Regenbogen-Fahne in sein Ring-Outfit integrierte. Bei WWE hat er seine Homosexualität bislang noch nicht groß zum Thema gemacht.

Damian Priest und Breezango behalten Titel

Im Hauptkampf von NXT verteidigte North American Champion Damian Priest seinen Titel gegen Timothy Thatcher, während Breezango ihre Tag-Team-Gürtel gegen die Ex-Champions Marcel Barthel und Fabian Aichner von der Gruppierung Imperium verteidigten.

Das deutsch-italienische Duo hat sich damit wohl aus dem Titelrennen verabschiedet, womöglich orientieren sie sich nun neu und schließen sich wieder dem Europa-Kader NXT UK an, dessen erste Show seit Beginn der Corona-Pandemie heute auf dem Streaming-Portal WWE Network ausgestrahlt wird. Barthels deutscher Landsmann Alexander Wolfe und UK-Champion WALTER aus Österreich, die beiden anderen Imperium-Mitglieder, die zuletzt nicht mehr zu den Shows in die USA einreisen konnten, sind für den Neustart angekündigt.

Vorangetrieben wurde auch der Aufbau für die nächste TakeOver-Veranstaltung am 4. Oktober: Kommende Woche wird in einem Gauntlet Match ein Herausforderer für Champion Balor gekürt und in einer Battle Royal eine Gegnerin für Damenchampion Io Shirai, die sich im Eröffnungskampf gegen Shotzi Blackheart schadlos hielt.

Die Ergebnisse von WWE NXT am 16. September 2020:

Non Title Match: Io Shirai besiegt Shotzi Blackheart
Tommaso Ciampa besiegt Desmond Troy
Kushida besiegt Austin Theory
NXT Tag Team Championship: Breezango (c) besiegen Imperium (Fabian Aichner & Marcel Barthel)
Kacy Catanzaro & Kayden Carter besiegen Jessi Kamea & Xia Li
Drake Maverick & Killian Dain besiegen Bobby Fish & Roderick Strong durch Disqualifikation
NXT North American Championship: Damian Priest (c) besiegt Timothy Thatcher