Was bahnt sich bei AEW an zwischen Chris Jericho (l.) und MJF?
Was bahnt sich bei AEW an zwischen Chris Jericho (l.) und MJF? © AEW
Lesedauer: 5 Minuten

München - Ringlegende Chris Jericho und Supertalent MJF setzen ihre sich anbahnende Story fort, diesmal mit einer neuen Ebene. Cody und Brodie Lee stiften Mega-Chaos.

Anzeige

Was bahnt sich da an zwischen der größten noch aktiven Wrestling-Legende bei AEW und dem womöglich größten Talent der Liga?

Nachdem der frühere WWE-Topstar Chris Jericho und der aufstrebende MJF (Maxwell Jacob Friedman) in den vergangenen Wochen mehrere unterhaltsame Segmente auf die Beine gestellt hatten, hat die Sache nun eine neue Ebene bekommen.

Anzeige

Nachdem Jericho bei der TV-Show Dynamite den aufstrebenden Isiah Kassidy vom Team Private Party besiegt hatte, kam es zu einer neuen Begegnung mit MJF, die diesmal eine andere Wendung nahm.

Schließen sich Chris Jericho und MJF zusammen?

Zusammen mit Bodyguard Wardlow besuchte MJF Jericho und seine Gruppierung Inner Circle in deren Umkleide und gratulierte Jericho zu seinem 30. Jubiläum in der Wrestling-Branche - das kommende Woche im Zentrum von Dynamite stehen soll. MJF beschenkte Jericho und dessen Kollegen mit Jacken (wobei er am Ende keine für Sammy Guevara hatte, woran er Wardlow die Schuld gab).

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Jericho und MJF stellten sich dann gegenseitig die Frage, ob MJF Teil des Inner Circle werden solle, wobei die beiden zu keinem Ergebnis kamen, weil sie die Antwort des anderen jeweils zuerst hören wollten. Letztlich verabschiedeten sich die beiden im Guten voneinander - und diesmal ohne, dass es damit endete, dass die beiden hinter dem Rücken des anderen übereinander lästerten, was zuletzt immer die Pointe der Segmente war.

Stattdessen fiel Jericho Guevara ins Wort, als der MJF einen "Loser" nannte und betonte: Vielleicht sei er ja doch keiner.

Der 24-jährige MJF hat sich bei AEW vor allem durch sein Charisma und Redetalent, aber auch im Ring als einer der heißesten Talente der neuen Generation hervorgetan. Ein Zusammenspiel mit dem einst ähnlich veranlagten Jericho dürfte das weiter unterstreichen - wobei abzuwarten ist, ob sich wirklich eine Partner- oder eine Feindschaft entwickelt oder ob das eine ins andere übergeht.

Ein Zusammenschluss von MJF mit dem Circle (Jericho, Guevara, Jake Hager, Santana und Ortiz) und die sich daraus ergebenden Spannungen zwischen den dort dann versammelten Egos bieten in jedem Fall viele Story-Ansätze.

Die weiteren Highlights:

- Nach seinem Comeback in der vergangenen Woche nahm Cody die Herausforderung von TNT Champion Mr. Brodie Lee zu einem Dog Collar Match kommende Woche an.

Der Kampf, bei dem die Kontrahenten mit Hundehalsbändern und -kette aneinandergebunden sind, ist ein Old-School-Klassiker aus der Zeit der territorialen Ligen, deren Stärken Cody erklärtermaßen bei wiederaufleben lassen will (SPORT1-Interview: Cody Rhodes erklärt die Vision hinter AEW).

Codys verstorbener Papa Dusty Rhodes war an vielen Dog Collar Matches beteiligt, ein besonders berühmtes Duell gab es auch zwischen Ronda Rouseys Idol "Rowdy" Roddy Piper und Greg "The Hammer" Valentine. In der Neuzeit griff der frühe CM Punk bei Ring of Honor die Idee in der Fehde mit seinem damaligen Rivalen Raven auf.

Es folgte ein großer "Pull Apart Brawl" zwischen Liga-Co-Chef Cody und dem Anführer der Dark Order, in dem zahlreiche Wrestler (und Wrestlerinnen) die aufeinander einprügelnden Rivalen voneinander zu trennen versuchten.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Im actionreichen ersten Match des Abends sollten das hoch gehandelte Talent Darby Allin und Taz-Schützling Ricky Starks ihre seit längerem schwelende Fehde beilegen. Der von Starks ständig attackierte und beleidigte Allin verschaffte sich am Ende mit dem Coffin Drop Genugtuung. Einen Eingriff von Starks' Partner Brian Cage vereitelte Neuling Will Hobbs . der kommende Woche auf Cage treffen wird.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Das Duo FTR (ehemals: The Revival) verteidigte derweil die Tag-Team-Titel der Liga erstmals und unter neuen Bedingungen, jedes TV-Match von Cash Wheeler und Dax Harwood hat nun ein 20-minütiges Zeitlimit. Das war einst ein Standard zu aktiven Zeiten von FTR-Manager Tully Blanchard, dessen Titelregentschaften damals oft durch Ablauf des Zeitlimits gerettet wurden - was dann in der Ansetzung von Rückmatches bei größeren Shows führte. Die Ex-Chamions SCU wurden von FTR aber schon kurz vor Ablauf der Zeit besiegt - mit Hilfe von Blanchard, der Scorpio Skys Fuß festhielt, so dass der sich nicht aus einem Cover befreien konnte.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Im Hauptkampf wählte Eddie Kingston einen Mystery-Gegner für Champion Jon Moxley aus: Es war sein schwergewichtiger Verbündeter The Butcher, den Moxley am Ende mit seinem Bulldog Choke besiegte.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Ergebnisse von AEW Dynamite am 30. September 2020:

Darby Allin besiegt Ricky Starks
AEW World Tag Team Championship (Zeitlimit: 20 Minuten): FTR (c) besiegen SCU
Chris Jericho besiegt Isiah Kassidy
Orange Cassidy besiegt Dark Order #10
Dr. Britt Baker besiegt Red Velvet
AEW World Championship: Jon Moxley (c) besiegt The Butcher