Lesedauer: 7 Minuten

München - Die zweitgrößte WWE-Show des Jahres endet mit einem Knalleffekt: Roman Reigns meldet sich zurück und attackiert den Fiend und Braun Strowman.

Anzeige

Der Topstar der Wrestling-Liga WWE ist zurück: Das Comeback von Roman Reigns hat den SummerSlam 2020, die zweitgrößte Show des Jahres gekrönt.

Fünf Monate nach der damals völlig überraschenden Absage seines großen WrestleMania-Kampfs gegen Bill Goldberg attackierte der "Big Dog" nach dem Hauptkampf zwischen Braun Strowman und The Fiend beide Kontrahenten.

Anzeige

Der maskierte Fiend hatte Strowman zuvor in einem Falls Count Anywhere Match besiegt und sich damit den Universal-Titel gesichert - jenen Gürtel, den Strowman bei WrestleMania 36 als Ersatzgegner von Reigns im Duell mit Goldberg gewonnen hatte.

Reigns hatte sich kurzfristig aus der Aufzeichnung des geplanten Kampfs zurückgezogen und es mit dem Wohlergehen seiner Familie begründet. Der fünffache Familienvater ist an Leukämie vorerkrankt und ist daher Corona-Risikopatient, am Tag der WrestleMania-Aufzeichnung sollen ihn Krankheitssymptome seines WWE-Kollegen The Miz in Unruhe versetzt haben.

Später erklärte Reigns in einem Interview, dass er aktuell nicht genügend "Vertrauen" haben könnte, dass all seine Kollegen die nötige Vorsicht walten ließen und ein größerer Corona-Ausbruch im WWE-Kader zu Beginn des Sommers schien ihn zu bestätigen.

DAZN gratis testen und WWE RAW und SmackDown live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Roman Reigns bei Payback gegen The Fiend und Braun Strowman?

Die mittlerweile auch bei WWE eingeführten Tests und eine Maskenpflicht für die nicht unmittelbar am Geschehen beteiligten Mitarbeiter dürften ihm den Entschluss zur Rückkehr erleichtert haben.

Der nicht sofort zu erkennende Reigns ging mit seiner Standardaktion, dem Spear, auf den Fiend los und ging dann auch mit überraschender Härte gegen Strowman zur Sache, schlug mehrere Male mit einem Stuhl auf ihn ein.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der Fiend, das maskierte Horror-Alter-Ego von Bray Wyatt, hatte Strowman zuvor mit zwei Aktionen auf den ungepolsterten Ringboden abgefertigt, den Strowman zuvor mit einem Teppichschneider freigelegt hatte. Das ging nach hinten los, der Fiend zeigte zweimal seinen Finisher Sister Abigail und ließ Strowman zweimal auf das Holz krachen.

Zum Abschluss schnappte sich Reigns den Titel und posierte damit. Am Tag darauf bestätigte sich die Ahnung, worauf diese Szenen hindeuteten: WWE bestätigte kurz vor der TV-Show RAW die Ansetzung eines Titel-Dreikampfs zwischen Reigns, Strowman und dem Fiend am kommenden Sonntag, für den WWE die nächste Großveranstaltung Payback angesetzt hat. Mit dem Pay-Per-View-Doppelschlag bezweckt WWE wohl auch, das Geschehen zu entzerren und den diesmal nur drei Stunden langen SummerSlam kompakter und kürzer als in den Vorjahren zu machen.

Nach dem Umzug vom kleinen Performance Center in den mit spektakulärer Optik und per Livestream zugeschalteten Fans hochgerüsteten "Thunderdome" im Amway Center von Orlando ist Reigns' Rückkehr die nächste große Nachricht, von der sich WWE ein Ende des zuletzt heftigen Quotentiefs erhoffen wird.

Wissenswertes zum Thema Wrestling
  • Wrestling
    1
    Wrestling
    So funktioniert das Imperium WWE
  • Kampfsport / Wrestling
    2
    Kampfsport / Wrestling
    WWE im TV und Netz: Was läuft wo?
  • Kampfsport / Wrestling
    3
    Kampfsport / Wrestling
    So läuft AEW im deutschen TV
  • Kampfsport / Wrestling
    4
    Kampfsport / Wrestling
    Das ist der neue WWE-Rivale AEW
  • Kampfsport / Wrestling
    5
    Kampfsport / Wrestling
    Das ABC des Wrestling

Die weiteren Highlights:

- Die "Golden Role Models" Bayley und Sasha Banks halten nicht mehr alle Frauentitel bei RAW und SmackDown: Zwar konnte Bayley mit viel unfairer Hilfe von Banks im Opener den SmackDown-Einzelgürtel gegen Asuka verteidigen, in deren zweitem Match jedoch gelang es der Japanerin, Banks den RAW-Titel mit dem Asuka Lock wieder abzuknöpfen - auch weil Bayley sich als Helferin etwas weniger ins Zeug legte. Folgt nun der sich seit längerem andeutende Bruch von Bayley und Banks, die bei Payback auch ihren Tag-Team-Gürtel gegen Shayna Baszler und Nia Jax aufs Spiel setzen müssen?

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Im zweiten Titelmatch des Abends behielten die Street Profits die Tag-Team-Gürtel des RAW-Kaders gegen Andrade und Angel Garza - ein Eingriff von deren Managerin Zelina Vega war nach hinten losgegangen, sie wurde vom Ringrand gestoßen und Garza wurde in Folge der Verwirrung abgefertigt (Die traurige Vorgeschichte von WWE-Star Zelina Vega).

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Eine Woche, nachdem ein bewaffneter Stalker in das Haus von Wrestlerin Sonya Deville eingedrungen war und anscheinend sowohl sie als auch ihren Hausgast Mandy Rose mit dem Tod bedroht hatte, begegneten sich Deville und Rose im Ring. Das Ende des kurzfristig umgeschriebenen Showkampfs: Deville verlor gegen Rose und muss als Konsequenz die Liga verlassen. Ursprünglich sollte der Fight ein "Hair vs. Hair Match" werden, deren Verliererin sich die Haare hätte abrasieren lassen müssen. Rose feierte den großen Sieg zusammen mit ihrem schwergewichtigen Freund, Money-in-the-Bank-Sieger Otis.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Die Hassfehde zwischen Seth Rollins und Dominik Mysterio gipfelte in dem lang erwarteten Ringdebüt des Sohnes von Rey Mysterio - dessen Auge zuletzt in einem Ekel-Schocker von Rollins vermeintlich verstümmelt wurde. In einem Street Fight versuchte Dominik den Papa zu rächen und feierte dabei das zweite sehr überzeugende Ring-Debüt des Wochenendes nach dem von Ex-NFL-Star Pat McAfee in der Nacht zuvor bei NXT TakeOver XXX.

Rollins - tatkräftig unterstützt von Jünger Murphy - wurde im Lauf des Kampfs noch mehr als Hassfigur dargestellt, als er nicht nur dem Dominiks zu Hilfe kommenden Rey, sondern auch dessen ebenfalls anwesender Ehefrau Gewalt androhte - wobei Rey mit Handschellen an den Ring gefesselt hilflos zusehen sollte. Dominik konnte die Attacke auf seine Mutter unterbinden, aber musste sich am Ende dem Stomp beugen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Im zweiten großen Männer-Titelmatch des Abends begegneten sich WWE-Champion Drew McIntyre und Herausforderer Randy Orton. Das von Attacken Ortons auf die Legenden Ric Flair und Shawn Michaels angeheizte Duell verlief ohne Eingriffe und Spirenzchen: Als Orton am Ende McIntyre wie Flair und Michaels seinen berüchtigten Punt Kick gegen den Kopf verpassen wollte, wicht McIntyre aus, setzte im Gegenzug aber auch seinen Finisher, den Claymore, ins Leere. Orton wollte mit dem RKO Kapital schlagen, McIntyre konterte den Ansatz jedoch mit einem Backslide aus und schulterte den 13-maligen Champion.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Auch in das Titelgeschehen bei RAW könnte sich bald eine dritte Kraft einschalten: Beim SummerSlam wurde das Debüt von Keith Lee bei RAW verkündet - wo ein Match für Payback gegen Orton aufgebaut wurde. Das agile Schwergewicht gilt als kommender Topstar der Liga (Keith Lee im SPORT1-Interview: So half der Undertaker der WWE-Hoffnung).

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Ergebnisse des WWE SummerSlam 2020:

United States Championship: Apollo Crews besiegt MVP (Kickoff-Show)

SmackDown Women's Championship: Bayley (c) besiegt Asuka
RAW Tag Team Championship: The Street Profits (c) besiegen Andrade & Angel Garza
Loser Leaves WWE No DQ Match: Mandy Rose besiegt Sonya Deville
Street Fight: Seth Rollins besiegt Dominik Mysterio
RAW Women's Championship: Asuka besiegt Sasha Banks (c) - TITELWECHSEL!
WWE Championship: Drew McIntyre (c) besiegt Randy Orton
Universal Championship Falls Count Anywhere Match: The Fiend besiegt Braun Strowman (c) - TITELWECHSEL!