Lesedauer: 3 Minuten

München - Ein mit einem Messer bewaffneter Stalker dringt in das Haus von WWE-Star Sonya Deville ein - und versucht die frühere MMA-Kämpferin zu entführen.

Anzeige

Schockierendes Erlebnis für WWE-Star Sonya Deville - eine Woche vor ihrem bislang größten Match beim SummerSlam 2020: Ein mit einem Messer und Tränengas bewaffneter Stalker hat versucht, die Showkämpferin zu entführen.

Wie Deville (bürgerlich: Daria Berenato) mittlerweile selbst bestätigt hat, war sie Ziel eines Kidnapping-Versuchs im Raum Tampa: Ein 24 Jahre alter Mann aus South Carolina versuchte sich in der Nacht zum Sonntag Zutritt zum Haus der Wrestlerin zu verschaffen. Weil die Alarmanlage anging, konnte sich Deville entziehen und die Polizei verständigen, der Einbrecher wurde verhaftet

Anzeige

Via Twitter dankte Deville den Behörden sowie ihren Fans für die vielfache Anteilnahme, sie sprach von einer "sehr beängstigenden Erfahrung - zum Glück sind alle in Sicherheit".

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Auf Devilles Statement reagierten auch mehrere Wrestling-Persönlichkeiten mit Zuspruch: Der ehemalige WWE-Champion Mick Foley und dessen Tochter Noelle meldeten sich ebenso wie die früheren Wrestlerinnen Torrie Wilson und Eva Marie.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Sonya Deville schaute sich UFC-Kampfnacht an

Der in Gewahrsam genommene Mann wirkte schon vorher auf fixiert auf die 26-Jährige, ein Großteil seiner Social-Media-Beiträge drehte sich um sie, unter anderem äußerte er sich bei Twitter bewundernd über den Einsatz der lesbischen Deville für die LGBTQ-Community.

DAZN gratis testen und WWE RAW und SmackDown live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Polizeiangaben zufolge hatte der mutmaßliche Täter Devilles Entführung acht Monate lang geplant und wollte sie am Wochenende in die Tat umsetzen: Er sei gegen Mitternacht auf ihr Grundstück eingedrungen und hätte ein Loch in die Terrassentür geschnitten, um sie zu belauschen. Deville und ein Hausgast hätten den Abend anscheinend damit verbracht, sich den UFC-Kampfabend mit dem Schwergewichts-Titelfight zwischen Stipe Miocic und Daniel Cormier anzuschauen.

Wissenswertes zum Thema Wrestling
  • Wrestling
    1
    Wrestling
    So funktioniert das Imperium WWE
  • Kampfsport / Wrestling
    2
    Kampfsport / Wrestling
    WWE im TV und Netz: Was läuft wo?
  • Kampfsport / Wrestling
    3
    Kampfsport / Wrestling
    So läuft AEW im deutschen TV
  • Kampfsport / Wrestling
    4
    Kampfsport / Wrestling
    Das ist der neue WWE-Rivale AEW
  • Kampfsport / Wrestling
    5
    Kampfsport / Wrestling
    Das ABC des Wrestling

Gegen 2.45 Uhr in der Nacht hätte der Mann dann versucht, durch eine Schiebetür ins Haus einzudringen, womit er jedoch den Alarm auslöste. Deville und ihr Gast bemerkten den Einbruchsversuch, flohen mit einem Auto und alarmierten die Polizei. Die verhaftete den Mann an Ort und Stelle - und fand bei ihm ein Messer, Tränengas sowie Kabelbinder und Duct Tape, offenbar dazu gedacht, Deville zu fesseln und zu knebeln. Dem Mann wird nun Stalking, bewaffneter Einbruch, ein bewaffneter Entführungsversuch und Sachbeschädigung zur Last gelegt.

"Es ist beängstigend darüber nachzudenken, was passieren hätte können, wenn die Alarmanlage nicht angegangen wäre und die Hausbesitzerin auf den Eindringling aufmerksam gemacht hätte", kommentierte der County-Sheriff Chad Chronister den Vorfall in einem Statement, aus dem die Tampa Bay Times zitiert.

Großes Match mit Mandy Rose beim WWE SummerSlam

Die frühere MMA-Kämpferin Deville steht seit 2015 unter WWE-Vertrag, Ende 2017 debütierte sie als Teil der Gruppierung Absolution mit Paige und Mandy Rose bei der Hauptshow Monday Night RAW.

Nach Paiges unfreiwilligem Karriere-Ende kurz darauf formten Deville und Rose zunächst weiter ein Tag Team, seit diesem Jahr sind sie im SmackDown-Kader Rivalinnen, nachdem sich Deville im Zuge der Liebes-Story um Rose und Schwergewicht Otis gegen ihre Partnerin wandte.

Am kommenden Sonntag soll die Fehde der beiden gipfeln, in einem Hair vs. Hair Match setzen beide ihre Haare aufs Spiel, die Verliererin wird kahlgeschoren.