Lesedauer: 2 Minuten

München - Diesmal ist die Verletzung real: Rey Mysterio hat sich bei Payback eine größere Blessur zugezogen und muss wohl mehrere Monate pausieren.

Anzeige

Die Ekel-Szenen um sein "zerstörtes" Auge waren Inszenierung, diesmal jedoch ist die Verletzung echt: WWE muss offenbar für mehrere Monate auf Rey Mysterio verzichten.

Bei der TV-Show Monday Night RAW teilte die Wrestling-Liga mit, dass der 45-Jährige sich am Sonntag bei Payback im Match mit Sohn Dominik gegen Seth Rollins und Murphy einen Trizepsriss zugezogen hat und für unbestimmte Zeit pausieren muss. Dominik ersetzte seinen Vater in dem schon angekündigten Einzelmatch gegen Rollins.

Anzeige

Die Verletzung Mysterios ist real, wie der Wrestling Observer kurz darauf bestätigte - zugleich aber eine nicht unwesentliche Ergänzung vermeldete: Mysterios Trizepsriss ist demnach nur ein Anriss, was bedeutet, dass seine Pause nicht ganz so lang sein wird. Es werde mit einem zweimonatigen Ausfall gerechnet, eine Operation sei wohl nicht notwendig.

Rey Mysterio soll erst kürzlich seinen auslaufenden WWE-Vertrag verlängert haben, angeblich für drei weitere Jahre. Es soll ihm ein großes Anliegen sein, seinem Sohn noch einen möglichst guten Karriere-Start zu ermöglichen.