Lesedauer: 4 Minuten

München - Austin Theory legte bei WWE einen Blitzaufstieg hin, der nun abrupt gebremst wurde. Der Rollins-Jünger wurde offenbar von einem brisanten Vorwurf eingeholt.

Anzeige

Mit seiner Rolle als böser und größenwahnsinniger Sektenführer hat der frühere WWE-Champion Seth Rollins sich im vergangenen Herbst neu erfunden. Aus Gründen, die nicht in seiner Hand liegen, hat der "Monday Night Messiah" nun allerdings schon den dritten seiner Jünger verloren.

Zwei Monate lang war Austin Theory nicht mehr an seiner Seite aufgetaucht und in den Shows nicht mehr erwähnt worden. Nun ist klar geworden, dass der 23-Jährige degradiert wurde: Er bestritt in der Nacht sein Comeback im Drittkader NXT, wo er sich mit Bronson Reed anlegte.

Anzeige

Die Blitzkarriere des Talents, das erst vor einem Jahr verpflichtet worden war und innerhalb weniger Monate von NXT in den Hauptkader aufgestiegen war, ist also erstmal ausgebremst. Aber warum?

Austin Theory angeblich heimlich suspendiert

Im Vorfeld des SummerSlam am Sonntag hatte Rollins sich erstmals zum Status von Theory geäußert. "Bei ihm sind persönliche Dinge aufgekommen", sagte er in einem Interview mit The Sporting News: "Er hat sich deswegen eine Auszeit genommen, um sie zu regeln, seit nun ein oder zwei Monaten. Es ist schwierig gerade, aber wir hoffen, dass alles gut für ihn ausgeht und wir ihn eher früher als später wieder zurückhaben."

Wissenswertes zum Thema Wrestling
  • Wrestling
    1
    Wrestling
    So funktioniert das Imperium WWE
  • Kampfsport / Wrestling
    2
    Kampfsport / Wrestling
    WWE im TV und Netz: Was läuft wo?
  • Kampfsport / Wrestling
    3
    Kampfsport / Wrestling
    So läuft AEW im deutschen TV
  • Kampfsport / Wrestling
    4
    Kampfsport / Wrestling
    Das ist der neue WWE-Rivale AEW
  • Kampfsport / Wrestling
    5
    Kampfsport / Wrestling
    Das ABC des Wrestling

Rollins' Äußerungen, die Theorys Abwesenheit als eigenen Wunsch darstellen, stehen im Widerspruch zur Berichterstattung des Wrestling Observer, der zuvor vermeldet hatte, dass es sich um eine "unverkündete Suspendierung" durch WWE handele. Nach dem SummerSlam präzisierte Observer-Herausgeber Dave Meltzer, dass gegen Theory eine "Anschuldigung" im Raum stehe.

Es scheint sich dabei um den Vorwurf zu handeln, dass Theory im Jahr 2018 einem damals 13 Jahre alten weiblichen Fan unangemessene Online-Nachrichten geschickt haben soll. Theory verschwand jedenfalls Ende Juni aus dem WWE-TV, kurz nachdem der angebliche Fall im Zuge der #SpeakingOut-Bewegung bei Twitter öffentlich gemacht wurde. Die Teenagerin postete ein Foto mit Theory und einen Chatverlauf, in dem allerdings nur die angebliche Kontaktaufnahme zu sehen war, behauptete aber, dass sie ihm ihr Alter mitgeteilt und danach "sehr ordinäre" Nachrichten bekommen hätte.

Theorys Abwesenheit fiel nicht sofort auf, sie fiel zusammen mit dem Corona-Ausbruch bei WWE, in dessen Zuge eine Reihe von Stars zwischenzeitlich pausierten. Theory allerdings kam zwei Monate lang nicht zurück, Erklärungen hat WWE nie abgegeben, die Handhabung ist ähnlich wie im Fall des mit ähnlichen Vorwürfen belegten Patrick Clark alias Velveteen Dream. Auch Theory selbst hatte sich in den vergangenen zwei Monaten nicht zu Wort gemeldet, beim Twitter-Post zu seiner Rückkehr schaltete er die Antwortfunktion aus.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Auch AOP nicht mehr an Seth Rollins' Seite

Der aus Georgia stammende Theory (bürgerlich: Austin White) ist seit 2016 im Ring aktiv, im August 2019 unterschrieb er bei WWE, im Dezember feierte er sein TV-Debüt bei NXT.

Im März 2020 folgte die Beförderung zu RAW, zunächst als Schützling von Zelina Vega und kurzfristiger Ersatz für den zwischenzeitlich verletzten Andrade, der bei WrestleMania 36 ein geplantes Tag-Team-Titelmatch mit Angel Garza gegen die Street Profits nicht bestreiten konnte. Wenige Wochen später erhielt Theory eine noch größere Rolle, als er aus Vegas Gruppierung geworfen wurde und sich dann dem ehemaligen WWE-Champion Rollins anschloss, als zweiter Lakai neben (Buddy) Murphy stand er ihm in der Fehde gegen Rey und Dominik Mysterio zur Seite.

Die Gruppierung um Rollins war schon im März dezimiert worden, als das Tag Team AOP (The Authors of Pain) aus den Shows verschwand. Rezar soll sich eine Bizepsverletzung zugezogen haben, Partner Akam wurde dann ebenso aus den Shows abgezogen.