Lesedauer: 3 Minuten

München - Der Hype um die maskierten WWE-Invasoren Retribution verklang schnell, die Gruppierung wurde unspektakulär aufgelöst. Wer waren die Mitglieder?

Anzeige

Sie sorgten bei WWE für mächtig Wirbel - der dann aber recht schnell verklungen ist.

Die Gruppierung Retribution, im Sommer 2020 als zerstörerische Invasoren noch groß präsentiert, hat kein Jahr später ein unspektakuläres Ende gefunden: In der Kickoff-Show von Fastlane zerfiel das Bündnis, als Anführer und Mastermind Mustafa Ali seine Untergebenen verantwortlich für eine Niederlage gegen US-Champion Riddle machte - und die sich dann gegen ihn wandten.

Anzeige

Schon in den Monaten zuvor hatte sich herauskristallisiert, dass der anfängliche Hype um die angeblich sehr spontan als Idee gegen die damalige Quotenkrise zusammengesetzte Gruppierung, ins Leere führte: Retribution wurde schnell nicht mehr als dominante Macht, sondern als Füllmaterial präsentiert.

Zumindest mit den Riesen T-Bar und Mace scheint WWE aber erstmal weiter zu planen: Die beiden attackierten beim RAW nach WrestleMania 37 den früheren WWE-Champion Drew McIntyre.

Wer steckte aber eigentlich hinter den Masken von Bane-Verschnitt T-Bar, Rastamann Mace und den anderen Gefährtinnen und Gefährten?

T-Bar (Dominik Dijakovic):

Der 33 Jahre alte Dominik Dijakovic (bürgerlich: Christopher James Dijak) war ein talentierter Footballer und Basketballer an Highschool und College, 2017 schloss er sich WWE an, nachdem er in den Jahren zuvor als Donovan Dijak in der Independent-Szene und der Liga ROH (Ring of Honor) auf sich aufmerksam gemacht hatte. Dijakovic tut sich durch seinen für einen 2,01-Meter-Mann sehr spektakulären Ringstil hervor, vor allem seine Gigantenduelle mit dem jetzigen RAW-Kollegen Keith Lee ließen aufhorchen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Als T-Bar - dem Batman-Gegenspieler Bane deutlich nachempfunden - schien er zunächst als Anführer von Retribution zu agieren, ehe Ali ins Spiel gekommen war.

Mace (Dio Maddin):

Brennan Williams, wie der 29-Jährige eigentlich heißt, wurde als Offensive Tackle 2013 von den Houston Texans in der NFL gedraftet, weder dort noch bei den Jacksonville Jaguars und den New England Patriots materialisierten sich seine Karriere-Hoffnungen.

Der 1,98-Meter-Mann wechselte zum Wrestling und ließ sich von WWE-Hall-of-Famer Booker T trainieren, 2016 bestand er ein Tryout und wurde verpflichtet. Wurde im vergangenen Herbst kurz als RAW-Kommentator getestet - ehe er mittels einer Attacke von Brock Lesnar aus den Shows geschrieben wurde.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

DAZN gratis testen und WWE RAW und SmackDown live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Reckoning (Mia Yim):

Die 31-Jährige, Keith Lees Freundin, steht seit 2018 unter WWE-Vertrag, davor war sie eine profilierte Independent-Kämpferin in den USA und Japan, als Jade auch Damenchampion bei Impact Wrestling, dem früheren TNA (Keith Lee im SPORT1-Interview: So half der Undertaker der WWE-Hoffnung).

NXT-Kollegin Mercedes Martinez trat beim Debüt von Retribution noch als zweites weibliches Mitglied auf, wurde dann jedoch auf eigenen Wunsch aus der Retribution-Story herausgeschrieben und wechselte wieder zum Drittkader.

Slapjack (Shane Thorne):

Der bald 35 Jahre alte Australier war einst Teil des vor allem in Japan hoch anerkannten Tag Teams TMDK (The Mighty Don't Kneel), das 2016 von WWE verpflichtet worden war, aber nie in den Hauptkader vordrang, ehe Parnter Nick Miller (Mikey Nicholls) 2018 entlassen wurde.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Thorne und Weggefährte Brendan Vink bekamen im Frühjahr 2020 eine kurze Bewährungschance bei RAW, wo sie eine Mini-Fehde mit Cedric Alexander und Ricochet bestritten. Danach war nichts mehr von den beiden zu hören, Vink ist mittlerweile als Tony Modra bei NXT allein unterwegs. Weil Thorne körperlich nicht so herausragt wie T-Bar und Mace, gelten seine Zukunftsaussichten nach dem Retribution-Aus als düster.