Lesedauer: 7 Minuten

München - Die Wrestling-Liga WWE produziert den Wyatt Swamp Fight bei Extreme Rules als skurrilen Minifilm mit zahlreichen Andeutungen. Ein Match fällt aus - wegen Corona?

Anzeige

Trash oder großes Kino? Mit einem irrwitzigen Mini-Film hat die Wrestling-Liga WWE einmal mehr ein großes Match in komplett neuer und ungewohnter Form gezeigt - und dabei gemischte Reaktionen bei Fans und Experten hervorgerufen.

Seitdem WWE wegen der Corona-Pandemie auf Fans verzichten muss, nutzt die Liga die Situation für ausgewählte cineastische Mini-Filme, die mit normalen Wrestling-Matches nicht mehr viel zu tun haben. Bei WrestleMania trat so der Undertaker in seinem mutmaßlich letzten Wrestling-Match gegen AJ Styles an, auch die Money-in-the-Bank-Matches wurden im WWE-Hauptquartier in Stamford aufgezeichnet.

Anzeige

Bei der Großveranstaltung "The Horror Show at Extreme Rules" stand nun ein sogenannter Wyatt Swamp Fight (Sumpfkampf) zwischen Bray Wyatt und Universal Champion Braun Strowman an, bei dem es nicht um den Titel ging.

Alexa Bliss verführt Braun Strowman

WWE benutzte dabei zahlreiche Anspielungen aus der gemeinsamen Zeit der beiden in der Wyatt Family und führte den roten Faden fort, dass Wyatt Strowman erneut als Jünger rekrutieren wolle, dieser das jedoch ablehne.

Am Anfang des Matches wurde Strowman bewusstlos geschlagen - von sich selbst, in seinem ehemaligen Charakter des Black Sheep. Das "Monster among men" erwachte daraufhin gefesselt in Wyatts Holzhütte auf dessen Schaukelstuhl, wo er von Wyatt in seinem Charakter als Südstaaten-Sektenführer an seine Vergangenheit erinnert und offenbar von einer Schlange gebissen wurde.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

In der nächsten Szene sah Strowman plötzlich die sagenumworbene Sister Abigail - verkleidet und in Person von Alexa Bliss, die das Super-Schwergewicht an ihre gemeinsam Zeit als Mixed Tag Team erinnerte und befand, dass beide doch zusammen gehören würden.

Wyatt verwandelt sich in The Fiend

Das Geschehen verlagerte sich in einen Sumpf, in dem Wyatt und Strowman sich prügelten, bis der Champion eine Attacke mit einem Stab blockte und Wyatt per Tritt in das Wasser beförderte.

DAZN gratis testen und WWE RAW und SmackDown live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Strowman wähnte sich bereits als Sieger und die Credits der Show erschienen, bis er plötzlich von Wyatt in den Sumpf gezogen wurde. Das Wasser färbte sich nach einiger Zeit blutrot - und der "Fiend", Wyatts Horrorgestalt, entstieg aus dem Sumpf.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Bis zum Summerslam am 23. August muss sich Strowman nun wohl mit Wyatts stärkster Persönlichkeit herumschlagen.

Wissenswertes zum Thema Wrestling
  • Wrestling
    1
    Wrestling
    So funktioniert das Imperium WWE
  • Kampfsport / Wrestling
    2
    Kampfsport / Wrestling
    WWE im TV und Netz: Was läuft wo?
  • Kampfsport / Wrestling
    3
    Kampfsport / Wrestling
    So läuft AEW im deutschen TV
  • Kampfsport / Wrestling
    4
    Kampfsport / Wrestling
    Das ist der neue WWE-Rivale AEW
  • Kampfsport / Wrestling
    5
    Kampfsport / Wrestling
    Das ABC des Wrestling

SPORT1 fasst die weiteren Highlights von "The Horror Show at Extreme Rules" zusammen:

- Der Schweizer Cesaro und sein Partner Shinsuke Nakamura krönten sich als neue SmackDown Tag Team Champions. In einem Tables Match gegen The New Day beförderte Cesaro am Ende Kofi Kingston spektakulär von der Ringecke durch zwei außerhalb des Rings aufgebaute Tische - die Voraussetzung für den Sieg und den Titelwechsel im ersten Match der Hauptshow.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Bis auf den Swamp Fight fanden die übrigen Matches wie gewohnt im Performance Center in Orlando statt, auch der Summerslam soll von dort aus und bis auf die üblichen Nachwuchswrestler ohne Zuschauer steigen.

- SmackDown Women's Champion Bayley verteidigte ihren Gürtel einmal mehr auf unfaire Art und Weise, diesmal gegen Nikki Cross. Unmittelbar vor Bayleys Spezialaktion stieg ihre Partnerin Sasha Banks auf den Ringrand und lenkte dabei Cross ab, was Bayley zum Sieg nutzte. Zuvor hatte sie bereits unbemerkt vom Referee Banks' Schlagring eingesetzt.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Das geplante United States Championship Match zwischen Champion Apollo Crews und MVP fiel kurzfristig flach, da Crews nicht auftauchte. Laut den Kommentatoren soll er einen Fitnesstest unmittelbar vor dem Match nicht bestanden haben, diese begründeten das storyline-mäßig mit einer durch Bobby Lashley verursachten Verletzung.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Crews war seit dem großen Coronaausbruch bei WWE mit 30 bis 40 Infizierten Ende Juni nicht mehr im TV zu sehen - ob er positiv auf das Virus getestet wurde, ist offen. MVP wurde daraufhin kampflos zum Sieger und neuen Champion erklärt. Auch der angekündigte Bar Fight zwischen Sheamus und Jeff Hardy fand nicht statt, obwohl Sheamus zuletzt nach einer wochenlangen Pause wieder bei den Shows auftrat.

- Es folgte das Eye for an Eye Match zwischen Rey Mysterio und Seth Rollins, bei dem ein Kontrahent seinem Gegner für den Sieg im wahrsten Sinne des Wortes ein Auge ausreißen musste. Zahlreiche "Werkzeuge" wie Kendostäbe, Stühle und Zangen kamen dabei zum Einsatz.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Nach mehreren Versuchen brachte Rollins letztlich die gleiche Aktion durch, durch die er Mysterio im Mai in eine lange Verletzungspause gezwungen hatte. Er presste den Altmeister mit dem rechten Auge voraus in die stählerne Ringtreppe, bis dieser nicht mehr weitermachen konnte. Rollins stolperte daraufhin geschockt davon und musste sich übergeben, der Ringrichter beendete anschließend das Match und sagte, dass das Auge aus der Höhle gesprungen sei.

Dies war tatsächlich sogar für einige Sekundenbruchteile zu sehen, ein "Auge" mit blutigem Augapfel schaute unter dem Handschuh Mysterios heraus. Es war erwartet worden, dass das Auge mittels CGI-Technologie den Zuschauern gezeigt werden sollte - tatsächlich dürfte es sich um ein Gummiauge (bekannt aus Halloween-Scherzartikeln) oder ein bemaltes Radieschen gehandelt haben, wie Fans aus Social Media mutmaßten.

Achtung - Sensible Menschen sollten den folgenden Tweet nicht ansehen:

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Da Mysterio derzeit ohne gültigen Vertrag bei WWE kämpft, könnte die Niederlage eine verletzungsbedingte Auszeit und damit sein Ende beim Showkampf-Marktführer eingeläutet haben. WWE gab in einem Update lediglich bekannt, dass eine Chance bestehe, dass Mysterio sein Augenlicht behalten würde.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Ähnlich wie zuvor Banks Bayley geholfen hatte, assistierte nun Bayley ihrer Freundin beim Match um die RAW Women's Championship gegen Asuka. Nach einiger Verwirrung erwischte Asuka statt Banks den Referee mit ihrem Green-Mist-Nebel. Bayley attackierte daraufhin die Japanerin, zog sich das Referee-Shirt über und zählte bis drei. Ob diese Aktion jedoch zählt und Banks tatsächlich neue Championesse ist, löste WWE nicht auf.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Erst unmittelbar vor dem Match um die WWE Championship gegen Drew McIntyre verkündete Kontrahent Dolph Ziggler die Matchart - und wählte ein Extreme Rules Match. Dies würde jedoch nur für ihn gelten; sollte der Schotte zu unerlaubten Aktionen greifen, würde er disqualifiziert und den Titel verlieren. Diesen Vorteil nutzte Ziggler dann auch großzügig aus, ohne dass es zum Sieg reichte. McIntyre landete seine Spezialaktion Claymore Kick und verteidigte den Titel.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Ergebnisse von WWE Extreme Rules:

Kickoff Show: Kevin Owens besiegt Murphy
SmackDown Tag Team Championship - Tables Match: Cesaro und Shinsuke Nakamura besiegen The New Day (Kofi Kingston und Big E) (c) - TITELWECHSEL
SmackDown Women's Championship: Bayley (c) besiegt Nikki Cross
United States Championship: MVP besiegt Apollo Crews (c) via Forfeit - TITELWECHSEL
Eye for an Eye Match: Seth Rollins besiegt Rey Mysterio
RAW Women's Championship: Sasha Banks besiegt Asuka (c) - TITELWECHSEL?
WWE Championship - Extreme Rules Match: Drew McIntyre (c) besiegt Dolph Ziggler
Wyatt Swamp Fight - Non-Title Match: Bray Wyatt besiegt Braun Strowman (c)