Legende Taz (l.) ist bei AEW Manager von Muskelpaket Brian Cage
Legende Taz (l.) ist bei AEW Manager von Muskelpaket Brian Cage © AEW
Lesedauer: 4 Minuten

München - Taz offenbart bei AEW Fyter Fest, was hinter der vollmundigem Ankündigung des WWE-Rivalen steckte. Orange Cassidy liefert Chris Jericho einen großen Kampf.

Anzeige

Als Entschädigung für das ohne eigenes Verschulden ausgefallene Titelmatch beim TV-Special Fyter Fest hatte WWE-Rivale AEW eine große Ankündigung versprochen, die "Schockwellen" durch die Wrestling-Welt senden würde.

Es bleibt dem Betrachter überlassen, ob diese Ankündigung dem Hype gerecht geworden ist.

Anzeige

Taz überreicht Brian Cage symbolischen Titel

Weil AEW World Champion Jon Moxley den geplanten Kampf gegen Herausforderer Brian Cage wegen der Corona-Erkrankung seiner Frau Renee Young vorerst absagen musste, meldeten sich Cage und dessen Manager Taz stattdessen in einem Interview mit Kommentator Tony Schiavone zu Wort und versprachen, einen "ikonischen Moment" zu kreieren.

Taz hatte eine schwarze Tasche bei sich, in der er etwas hatte, was er nach eigenen Angaben mit seinem Blut, seinem Schweiß und seinen Tränen geschaffen hätte, um es Cage nun zu überreichen.

Als Inhalt der Tasche präsentierte Taz einen Titelgürtel, den Fans seiner früheren Liga Extreme Championship Wrestling (ECW) noch kennen: Den mit einem ausgestreckten Stinkefinger verzierten FTW-Titel, den er sich seinerzeit selbst auf den Leib geschrieben hatte (wobei FTW damals für "Fuck the World" stand, nicht für "For the win").

Taz übergab den Gürtel an Cage und erläuterte, dass zwar keine Liga diesen Titel je anerkannt hätte, dass aber jeder Fan wisse, was er bedeute: Dass sein Träger der härteste Bursche der Branche sei. Und genau das werde Cage beweisen, wenn das Titelmatch gegen Moxley kommende Woche bei Fight for the Fallen nachgeholt würde (AEW Fyter Fest vs. WWE Great American Bash - so endete das Quotenduell).

Chris Jericho besiegt Orange Cassidy, FTR und Young Bucks verlieren

Im Ersatzhauptkampf diese Woche lieferten sich WWE-Legende Chris Jericho und Kult-Charakter Orange Cassidy ein spannendes Duell, in dem Cassidy auf Augenhöhe mit dem früheren Champion präsentiert wurde - sich am Ende aber dem Judas Effect beugen musste.

Ein weiteres Highlight war der Acht-Mann-Tag-Team-Kampf zwischen den Young Bucks und FTR sowie den Lucha Bros. und The Butcher and The Blade, in dem die vier Teams teils unglaubliche Spektakel-Aktionen auf die Matte zauberten.

Das Ende deutete dann darauf hin, dass das lang erwartete Match zwischen den Bucks und den bei WWE als The Revival bekannten FTR bald Realität werden dürfte: Matt Jackson von den Bucks erwischte mit einem Kick versehentlich Dax Harwood von FTR und wurde dann nach einem Double Team Move der Lucha Bros. gepinnt.

Die Spannungen zwischen den Bucks und FTR bekamen also einen zusätzlichen Zündfunken und dürften sich bald entladen.

Die weiteren Highlights:

- Hangman Page und Kenny Omega verteidigten ihre Tag-Team-Titel ein weiteres Mal, diesmal gegen das seit kurzem von Matt Hardy als Mentor geführte Duo Private Party.

- Der Hüne Lance Archer gewann sein erstes größeres Match seit dem verlorenen Finale des TNT-Titelturniers gegen Cody Rhodes. Joey Janela musste sich nach dem Blackout durch einen Tisch beugen.

- Ex-Damenchampion Nyla Rose besiegte die No-Names Kenzin und Kylie Page in einem Handicap Match und verkündete anschließend, dass sie nun auch einen Manager (oder eine Managerin?) verpflichtet hätte und den Rückgewinn des Titels von Hikrau Shida anpeile. Wer die Person ist, die ihr dabei helfen soll, verriet sie noch nicht.

- Die Story um die Annäherung von Colt Cabana - langjähriger Weggefährte von CM Punk - und seine Annäherung an die düstere Dark Order setzte sich mit einem Sechs-Mann-Tag-Team-Match zwischen Cabana und den Order-Mitgliedern Brodie Lee und Stu Grayson gegen das Trio SCU fort. Lee gönnte Cabana den Pinfall, nachdem er Christopher Daniels mit einem Lariat niedermähte - und Cabana wirkte sichtbar angetan, dass die Dark Order ihn in die Erfolgsspur zu bringen scheint.

Die Ergebnisse von AEW Fyter Fest, Tag 2:

AEW World Tag Team Championship: Hangman Page & Kenny Omega (c) besiegen Private Party
Lance Archer besiegt Joey Janela
The Butcher and The Blade & The Lucha Bros besiegen FTR & The Young Bucks
Nyla Rose besiegt Kenzie & Kylin Page
Colt Cabana & The Dark Order besiegen SCU
Chris Jericho besiegt Orange Cassidy