Lesedauer: 2 Minuten

München - Trotz seiner WWE-Entlassung im April nahm Drake Maverick noch an einem Titelturnier bei NXT teil. Es endet mit einer freudigen Überraschung für den Briten.

Anzeige

Mitte April war er Opfer der realen Entlassungswelle von WWE, aber Drake Maverick ließ es sich nicht nehmen, eine Abschiedstournee zu bestreiten.

Der Brite willigte ein, für die Wrestling-Liga noch an dem Turnier um die Interims-Version des Cruiserweight-Titels anzutreten, für das er vor seiner Kündigung angekündigt war. Dieses Turnier fand bei der dieswöchigen Ausgabe von NXT sein Ende - und nahm für Maverick eine Wendung, die ihn selbst zu überraschen schien.

Anzeige

WWE inszenierte das Turnier als Chance für Maverick, sich mit einem Sieg einen Verbleib bei WWE zu verdienen und ließ den 37-Jährigen auch bis ins Finale vordringen.

Maverick, bei WWE vor allem für seine Comedy-Auftritte im Kampf um den 24/7-Titel in Erinnerung geblieben, präsentierte sich bei NXT zuletzt als ernstzunehmender Underdog, der all sein Herzblut in das Turnier steckte - in dessen Finale nun der maskierte El Hijo del Fantasma auf ihn wartete.

Triple H überreicht Drake Maverick neuen Vertrag

Gegen den Mexikaner gab Maverick nochmal alles, unterlag am Ende jedoch und musste dem Luchador den Interims-Titel überlassen (der eigentliche Champion Jordan Devlin steckt wegen der Corona-Pandemie in seiner irischen Heimat fest).

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Show endete mit dem emotionalen Auszug Mavericks, der seinen Job also nicht durch einen Turniersieg retten konnte - scheinbar. Maverick wurde auf der Einmarschrampe jedoch von Paul Levesque alias Triple H erwartet, dem Talentvorstand von WWE und Verantwortlichen für NXT.

DAZN gratis testen und WWE RAW und SmackDown live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Triple H drückte dem verdutzten Maverick einen neuen Vertrag in die Hand, den er an Ort und Stelle unterschrieb. Unter Tränen ließ sich Maverick von Triple H herzen und posierte mit dem Schriftstück.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Via Social Media verkündeten WWE und Triple H dann auch offiziell, dass Maverick nun doch bei WWE bleibt und nun dauerhaft Teil des NXT-Kaders ist. Er hätte sich das "wohlverdient".

Wissenswertes zum Thema Wrestling
  • Wrestling
    1
    Wrestling
    So funktioniert das Imperium WWE
  • Kampfsport / Wrestling
    2
    Kampfsport / Wrestling
    WWE im TV und Netz: Was läuft wo?
  • Kampfsport / Wrestling
    3
    Kampfsport / Wrestling
    So läuft AEW im deutschen TV
  • Kampfsport / Wrestling
    4
    Kampfsport / Wrestling
    Das ist der neue WWE-Rivale AEW
  • Kampfsport / Wrestling
    5
    Kampfsport / Wrestling
    Das ABC des Wrestling

Die Ergebnisse von WWE NXT am 3. Juni 2020:

Candice LeRae vs. Mia Yim - Double Count Out
Mixed Match: Johnny Gargano & Candice LeRae besiegen Keith Lee & Mia Yim
Isaiah "Swerve" Scott besiegt Tony Nese
NXT Tag Team Championship Title #1 Contendership Match: Breezango besiegen Danny Burch & Oney Lorcan, The Undisputed Era (Bobby Fish & Roderick Strong)
Santana Garrett besiegt Aliyah
Cameron Grimes besiegt Bronson Reed
NXT Interim Cruiserweight Championship Title Tournament Final Match: El Hijo del Fantasma besiegt Drake Maverick - TITELWECHSEL!