Lesedauer: 4 Minuten

München - Bei Friday Night SmackDown vor Money in the Bank läutet WWE die zweite Phase von Jeff Hardys Ring-Rückkehr nach langer Pause spektakulär ein.

Anzeige

Eine schwere Knieverletzung kostete ihn elf Monate seiner Karriere. Zwei Verhaftungen wegen Alkohol-Vorfällen und ein böser öffentlicher Familien-Streit zehrten an seinem Ruf.

WWE-Star Jeff Hardy hatte ein Jahr zum Vergessen hinter sich, als er im März in den Ring zurückgekehrt war (während sein älterer Bruder Matt Hardy WWE verließ und zur Konkurrenzliga AEW wechselte). Nun scheint das Comeback des jüngeren Hardy Fahrt aufzunehmen.

Anzeige

Nachdem der frühere WWE-Champion im Anschluss an seinen Sieg über King Corbin vor WrestleMania wieder aus dem Programm genommen wurde, nahm WWE sich zuletzt die Zeit, die Phase 2 nach seiner Rückkehr groß zu inszenieren. Über Wochen hinweg gab es Hype-Videos über seinen Weg zurück - die auch Hardys Entzugs-Therapie nach seinen Verhaftungen thematisierten.

Bei der aktuellen Ausgabe der TV-Show Friday Night SmackDown - zwei Tage vor der Großveranstaltung Money in the Bank 2020 - tauchte der 42-Jährige nun wieder im Ring auf und setzte gleich wieder ein Ausrufezeichen.

Jeff Hardy wehrt Attacke von Sheamus ab

Hardy gab in der wegen der Corona-Pandemie weiterhin leere Halle zunächst ein Interview im Ring - und verdeutlichte im Gespräch mit Renee Young seine Ambitionen, seinen Fans noch "einen letzten guten Run" bei WWE zu bieten.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Hardy wurde dann von einem weiteren Ex-Champion unterbrochen: Der Ire Sheamus, der sich schon in den Wochen zuvor immer gereizt gezeigt hatte, wenn Hardys Videos eingeblendet wurden, wurde als Widerpart des "Charismatic Enigma" besetzt.

DAZN gratis testen und WWE RAW und SmackDown live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Sheamus verglich Hardy in Anspielung auf seine realen Probleme mit einem Alkoholiker, der noch einen letzten Drink wolle, obwohl er schon länger in bemitleidenswertem Zustand sei. Hardy hätte von WWE unzählige zweite Chancen bekommen und sie alle in den Sand gesetzt, das werde auch diesmal wieder passieren - und er werde dafür sorgen.

Sheamus marschierte dann in den Ring und ging auf Hardy los - der aber ließ sich nicht übermannen. Er empfing Sheamus mit einem Dropkick und zündete dann seine Spezialaktionen: den Whisper in the Wind, den Twist of Fate und am Ende die gewohnt spektakuläre Swanton Bomb.

Hardys Fans konnten zufrieden mit dem Comeback-Auftritt sein.

Die weiteren Highlights:

- Zu Beginn der Show ging die Saga um Mandy Rose und Otis mit einem Match zwischen Rose und ihrer verkrachten Freundin Sonya Deville weiter. Nach der brutalen Attacke Devilles vergangene Woche ging Rose mit besonderer Aggressivität ins Match, wurde am Ende aber ausgekontert und besiegt.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Vor dem Vierkampf um die Tag-Team-Titel am Sonntag taten sich die John Morrison, The Miz und die Forgotten Sons gegen die Champions The New Day sowie die Lucha House Party zusammen. The Miz pinnte am Ende Lince Dorado mit dem Skull-Crushing Finale.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Bray Wyatt, der am Sonntag Universal Champion Braun Strowman herausfordern wird, trieb seine Psychospiele mit dem Angebot an seinen früheren Verbündeten Strowman voran, sich ihm wieder anzuschließen. Strowman lehnte erwartungsgemäß ab.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Vor dem Titelduell gegen Bayley am Sonntag unterstrich Tamina ihre Ambitionen in einem Tag-Team-Match mit Lacey Evans gegen Bayley und Sasha Banks. Sie pinnte Bayley am Ende mit einem Samoan Drop.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Zum Abschluss der Show gab es ein Sechs-Mann-Tag-Team-Match unter Beteiligung der drei SmackDown-Vertreter im Money-in-the-Bank-Match der Männer - Daniel Bryan, Otis (mit Drew Gulak) und King Corbin (mit Cesaro und Shinsuke Nakamura). Corbin pinnte Gulak und stieg am Ende nach einer abschließenden Prügelei mit Bryan und Otis symbolisch auf die Leiter und hing die Money-in-the-Bank-Koffer ab.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Ergebnisse von WWE Friday Night SmackDown am 8. Mai 2020:

Sonya Deville besiegt Mandy Rose
John Morrison, The Miz & The Forgotten Sons besiegen Lucha House Party & The New Day
Lacey Evans & Tamina besiegen Bayley & Sasha Banks
Cesaro, King Corbin & Shinsuke Nakamura besiegen Daniel Bryan, Drew Gulak & Otis