Lesedauer: 3 Minuten

München - AJ Styles wechselt dauerhaft von Monday Night RAW zu Friday Night SmackDown und siegt zum Auftakt. Braun Strowman steht vor einer neuen Herausforderung.

Anzeige

Ursprünglich war es nur als Gastspiel angekündigt, nun ist klar: Die Wrestling-Show Friday Night SmackDown bekommt hochkarätige Verstärkung.

Der frühere WWE-Champion AJ Styles wechselt dauerhaft von Monday Night RAW zu der Freitagssendung, der Kader-Transfer wurde als Tausch gegen "künftige Optionen" angekündigt - mit anderen Worten: Zu RAW wechselt im Gegenzug vorerst niemand.

Anzeige

AJ Styles und Jeff Hardy rücken vor

Zur Einführung legte Styles wie angekündigt seine große Rivalität mit seinem einstigen Japan-Weggefährten Shinsuke Nakamura neu auf und besiegte ihn mit dem Phenomenal Forearm.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Styles rückt damit ins Halbfinale des Turniers um den vakanten Intercontinental Championship Title und trifft dort kommende Woche auf Elias. Im zweiten Viertelfinale bezwang Jeff Hardy Sheamus mit einem Einroller, sein Halbfinalgegner wird Daniel Bryan sein.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

The Miz und John Morrison fordern Braun Strowman

Für die kommende Großveranstaltung Backlash wurde auch die nächste Titelverteidigung von Universal Champion Braun Strowman angesetzt: Zu Beginn der Sendung - eingeleitet mit einem Gedenkbild für den tragisch verstorbenen Shad Gaspard - war Strowman in der Interview-Show "The Dirt Sheet" von The Miz und John Morrison, was nach diversen Provokationen der Gastgeber in einem Match gegen Miz mündete.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Strowman gewann es klar mit dem Running Powerslam - worauf Morrison Strowman zu einem Handicap Match um den Gürtel herausforderte. Strowman nahm an, trifft bei Backlash also sowohl auf Miz als auch auf Morrison.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Zuletzt hatte Strowman den Titel bei Money in the Bank gegen seinen früheren Mentor Bray Wyatt verteidigt - und es deutete sich an, dass der bald auch dessen Horror-Alter-Ego The Fiend auf das "Monster Among Men" loslassen würde.

DAZN gratis testen und WWE RAW und SmackDown live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Die weiteren Highlights:

- Das in der vergangene Woche aufgebaute Duell der Damenchampions zwischen Bayley (SmackDown) und Charlotte Flair (NXT) endete mit einem unfairen Sieg Bayleys: Das "Role Model" nahm beim Pinfall gegen ihre einstige Horsewomen-Kollegin am Ende die Seile zu Hilfe. Sasha Banks, vergangene Woche von Flair mit der Frage provoziert, wie lange sie noch Bayleys Erfüllungsgehilfin spielen wollte, blieb diesmal außen vor. Bayley hatte sie gebeten, dem Ring fernzubleiben, um Flairs Vorwurf zu entkräften, dass sie auf "The Boss" angewiesen sei.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Die große Fehde zwischen dem ungleichen Pärchen Mandy Rose und Otis sowie Dolph Ziggler und Sonya Deville wurde in einem Mixed-Match fortgesetzt, an dessen Ende die frühere MMA-Kämpferin Deville Ex-Partnerin Rose mit einem Kniestoß in den Rücken pinnte. Als Otis sich nach dem Match über Rose beugte, um sich um sie zu kümmern, streckte ihn Ziggler mit einem Superkick nieder.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Ergebnisse von WWE Friday Night SmackDown am 22. Mai 2020:

Non Title Match: Braun Strowman besiegt The Miz
Intercontinental Championship Tournament First Round Match: AJ Styles besiegt Shinsuke Nakamura
Non Title Match: Bayley besiegt Charlotte Flair
Dolph Ziggler & Sonya Deville besiegen Otis & Mandy Rose
Intercontinental Championship Tournament First Round Match: Jeff Hardy besiegt Sheamus