Kairi Sane verlor bei WWE Monday Night RAW klar gegen Nia Jax
Kairi Sane verlor bei WWE Monday Night RAW klar gegen Nia Jax © WWE
Lesedauer: 3 Minuten

München - Ein Kampf zwischen The-Rock-Cousine Nia Jax und Kairi Sane wird bei WWE Monday Night RAW zum Aufreger. Money in the Bank 2020 nimmt weiter Formen an.

Anzeige

Es war eigentlich nicht das größte Match bei der WWE-Show Monday Night RAW - aber es wurde zum größten Aufreger.

Ein Kampf zwischen dem frisch zurückgekehrten Ex-Damenchampion Nia Jax und der Japanerin Kairi Sane provozierte bei Twitter weit mehr Kommentare als jedes andere Sendungssegment. Viele Anhänger der Wrestling-Liga waren mit Verlauf und Ausgang nicht einverstanden.

Anzeige

DAZN gratis testen und WWE RAW und SmackDown live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Sieg von Nia Jax über Kairi Sane reizt Fans

Jax, früheres Übergrößen-Model und Cousine von Dwayne "The Rock" Johnson, durfte Sane zum zweiten Mal innerhalb einer Woche klar besiegen, gewann auch das Rückmatch gegen die Partnerin von Asuka mit einem Samoan Drop, innerhalb von vier Minuten.

Dafür gab es jede Menge Kritik mit dem Tenor, dass eine Könnerin wie Sane damit arg unter Wert verkauft wird. Sane war in Japan bei ihrer Heimatliga Stardom als Kairi Hojo ein Topstar, Siegerin des von WWE veranstalteten Mae Young Classic 2017 und auch im WWE-Drittkader NXT Publikumsliebling mit ihrem Piratinnen-Charakter.

Was hinzu kommt: Jax, frisch genesen von einem doppelten Kreuzbandriss, ist nicht bei allen Fans anerkannt. Unter anderem werden der 35-Jährigen - die auch Schlagzeilen durch ihren Auftritt im Royal Rumble der Männer 2019 schrieb - manche reale Missgeschicke im Ring nachgetragen, etwa ihr folgenschwerer Bluthieb gegen Becky Lynch 2018.

Dass Sane - die als Teil der Kabuki Warriors bei WrestleMania 36 die Tag-Team-Titel der Frauendivision an Alexa Bliss und Nikki Cross abgeben musste - für Jax nun aber schon zum zweiten Mal klar den "Job" machen musste, verdeutlicht: In der WWE-Hierarchie wird Jax im Moment klar über ihr gesehen.

Drew McIntyre mit Signal an Seth Rollins

Ansonsten war RAW vom Hype für die kommende Großveranstaltung Money in the Bank geprägt: Für das gleichnamige Match qualifizierten sich Aleister Black, Rey Mysterio und Apollo Crews, zudem wurde das WWE-Titelmatch für den Event festgesetzt.

Champion Drew McIntyre - vergangene Woche attackiert von Seth Rollins - forderte den "Monday Night Messiah" von sich aus zu einem Match heraus. Im Hauptkampf der Show sandte der Schotte noch eine Botschaft an seinen Rivalen, indem er seine Nebenfehde gegen die Gruppierung von Zelina Vega erfolgreich fortsetzte (Die traurige Vorgeschichte von WWE-Star Zelina Vega).

Er besiegte Angel Garza mit dem Claymore Kick - nachdem er sich zuvor mit einer spektakulären Flugaktion auf alle drei Vega-Schützlinge gestürzt hatte. Nach dem Kampf bekamen Garza und Austin Theory weitere Claymore Kicks ab.

Die Ergebnisse von WWE Monday Night RAW am 20. April 2020:

Money in the Bank Qualifying Match: Aleister Black besiegt Austin Theory
Shayna Baszler besiegt Indi Hartwell
Cedric Alexander & Ricochet besiegen Brendan Vink & Shane Thorne
Nia Jax besiegt Kairi Sane
Money in the Bank Qualifying Match: Apollo Crews besiegt MVP
Liv Morgan besiegt Ruby Riott
Money in the Bank Qualifying Match: Rey Mysterio besiegt Murphy
Non Title Match: Charlotte Flair besiegt Kayden Carter
Andrade besiegt Akira Tozawa
Bianca Belair besiegt Santana Garrett
Non Title Match: Drew McIntyre besiegt Angel Garza