Lesedauer: 2 Minuten

München - Am Abend nach der großen Entlassungswelle setzt WWE bei NXT zwei neue Gesichter groß in Szene: Timothy Thatcher und Killer Kross bekommen tragende Rollen.

Anzeige

Am Tag trennte sich WWE in einer riesigen Entlassungswelle von zahlreichen Wrestlerinnen und Wrestlern, am Abend führte die Wrestling-Liga zwei neue Hoffnungsträger groß ein.

Die im Februar verpflichteten Timothy Thatcher und Killer Kross wurden bei der wöchentlichen TV-Show des Drittkaders NXT ins Programm integriert, auf eine Weise, die nahelegt, dass WWE zumindest dort viel mit ihnen vorhat.

Anzeige

Timothy Thatcher und Killer Kross trumpfen auf

Der 37 Jahre alte Kalifornier Thatcher - mit seinen Auftritten bei der deutschen Liga wXw jahrelang auch ein Pfeiler der hiesigen Wrestling-Szene - wurde Tag-Team-Champion Matt Riddle zur Seite gestellt und half ihm bei einer Titelverteidigung gegen Bobby Fish und Roderick Strong von der Undisputed Era.

Riddle und sein eigentlicher Partner Pete Dunne - der wegen der Corona-Pandemie in England festsitzt - wurden aufgefordert einen temporären Ersatz für Dunne zu finden, der die Titel anstelle des "Bruiserweight" mitverteidigen soll. Dunne stellte Thatcher in einer Videobotschaft vor, Thatcher führte sich als Interimschampion erfolgreich ein, indem er Strong mit einem Armbar zur Aufgabe zwang.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Am Ende der Show hatte dann auch der 34 Jahre alte Kross - bei WWE umbenannt in Karrion Kross - seinen großen Auftritt: Er attackierte den früheren NXT-Champion hinterrücks, als der mit einem Promo-Statement seine Langzeitfehde mit Ex-Partner Johnny Gargano hinter sich zu lassen versuchte.

Kross, der sich vor seinem WWE-Deal unter anderem bei Impact Wrestling (ehemals TNA) und bei AAA in Mexiko hervortat, ist nun offensichtlich der nächste Rivale des Publikumslieblings.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

An Kross' Seite waren am Ende die Stiefel einer noch nicht enthüllten Frau zu sehen. Es dürfte sich um seine von WWE ebenfalls verpflichtete Freundin Scarlett Bordeaux handeln.

Die Ergebnisse von WWE NXT am 15. April 2020:

Finn Balor besiegt Fabian Aichner
Xia Li besiegt Aliyah
Cruiserweight Interim Title Tournament Match: Akira Tozawa besiegt Isiah "Swerve" Scott
Tegan Nox besiegt Raquel Gonzalez
Dexter Lumis besiegt Tehuti Miles
NXT Tag Team Title Match: Matt Riddle & Timothy Thatcher (c) besiegen Bobby Fish & Roderick Strong (Thatcher ersetzte den wegen Corona in England feststeckenden Pete Dunne)