Lesedauer: 5 Minuten

München - Bei WWE No Escape stehen gleich zwei Matches in der Elimination Chamber an. Vor allem das Frauen-Match dürfte gleich zu zwei brisanten Aufeinandertreffen führen.

Anzeige

Heute Nacht steht in der größten Wrestling-Liga der Welt der letzte Pay-per-View vor WrestleMania 36 an. Während die großen Titel nicht auf dem Spiel stehen, liegt der Fokus des Großereignisses Elimination Chamber (in Deutschland: No Escape) primär auf der zweiten Reihe der WWE-Stars.

Mit Goldberg vs. Roman Reigns, John Cena vs. Bray Wyatt, Brock Lesnar vs. Drew McIntyre und Rhea Ripley vs. Charlotte Flair steht ein Großteil der Main-Event-Card des größten Wrestling-Events des Jahres bereits fest. Heute Nacht wird sich zeigen, wie WWE die restliche Card plant.

Anzeige

Auch wenn die Fans wohl auf einige Topstars verzichten müssen, zählt das Großereignis aufgrund des monströsen Elimination-Chamber-Käfigkonstrukts zu einem der beliebtesten Events des Jahres. Nachdem WWE ihre Fans in den letzten Wochen durch das Saudi-Arabien-Event Super ShowDown enttäuschte, besteht heute die große Chance, dies mit einer spektakulären Show wieder umzubiegen.

Wissenswertes zum Thema Wrestling
  • Wrestling
    1
    Wrestling
    So funktioniert das Imperium WWE
  • Kampfsport / Wrestling
    2
    Kampfsport / Wrestling
    WWE im TV und Netz: Was läuft wo?
  • Kampfsport / Wrestling
    3
    Kampfsport / Wrestling
    So läuft AEW im deutschen TV
  • Kampfsport / Wrestling
    4
    Kampfsport / Wrestling
    Das ist der neue WWE-Rivale AEW
  • Kampfsport / Wrestling
    5
    Kampfsport / Wrestling
    Das ABC des Wrestling

SPORT1 zeigt die Matchcard auf, gibt Informationen darüber, wie der PPV zu verfolgen ist und wagt Tipps.

Daniel Bryan vs. Drew Gulak

Unerwartet, aber sehr zufriedenstellend. So kann man wohl Bryans neues Programm beschreiben. Dass sich Daniel auf der Road to WrestleMania mit Undercardern beschäftigt, ist überraschend. Die Idee ging dabei wohl direkt von ihm aus.

Dass dadurch selten gesehenes Personal wie Heath Slater und insbesondere Drew Gulak Aufmerksamkeit erhalten, ist schön und absolut verdient. Auch wenn Daniel Bryan Gulak schlagen wird, so ist diese Fehde ein Gewinn für alle Beteiligten.

No Disqualification Match: AJ Styles vs. Aleister Black

Nachdem Aleister Black am Montag vergebens auf eine faire Chance gegen den Wrestler des letzten Jahrzehnts (laut Pro Wrestling Insider) warten musste, bekommt er diese nun bei No Escape.

Die Fans hoffen auf ein absolutes Traum-Match - welches allerdings ein wenig im Schatten des Undertakers steht. Da ein Sieg für AJ Styles so kurz vor WrestleMania unabdingbar ist, wird er wohl mit Hilfe seiner O.C.-Lakaien die Oberhand über den Niederländer behalten.

United States Championship: Andrade (c) vs. Humberto Carrillo

Andrade wird seit der Rückkehr von seiner Doping-Sperre deutlich schwächer dargestellt als noch zuvor. Durch die Involvierung von Angel Garza ist gar sein Status als größter Latino-Heel bei WWE stark gefährdet.

Es scheint, als ob seine Zeit als US Champion vorbei ist und Humberto Carrillo - nachdem er wochenlang der Unterlegene war - die Fehde für sich entscheiden kann.

RAW Tag Team Championshp: The Street Profits (c) vs. Seth Rollins und Murphy

Das wohl unterhaltsamste Tag Team des roten Brands konnte sich am Montag erstmals die RAW-Titel sichern. Dass Montez Ford dabei Seth Rollins pinnte, war eine große Überraschung.

Sicherlich wird das Rematch heute Nacht wieder sehr unterhaltsam und sollte in erster Linie dafür sorgen, die Fehde zwischen Kevin Owens und dem Monday Night Messiah fortzuführen. An einen sofortigen Titelverlust der Street Profits ist nicht zu denken.

Intercontinental Championship - Handicap Match:Braun Strowman (c) vs. Shinsuke Nakamura, Sami Zayn und Cesaro

Diese Ansetzung ist ähnlich wie das nWo-Segment bei SmackDown sehr merkwürdig. Sami und seine Partner würden bei einer Niederlage komplett lächerlich gemacht.

Dass dies eintrifft, ist dabei jedoch das realistischste Szenario. Einzig die Möglichkeit, dass für Braun Strowman ein titelloses Singles-Match für WrestleMania ansteht, könnte daran etwas ändern (beispielsweise ein zweites Match mit Tyson Fury). Doch wer wäre in diesem Fall Titelträger?

SmackDown Tag Team Championship Elimination Chamber Match

The Miz und John Morrison (c) vs. The New Day vs. The Usos vs. Heavy Machinery vs. Lucha House Party vs. Dolph Ziggler und Robert Roode

SmackDown am Freitag zeigte gut auf, was man vom Tag Team Elimination Chamber Match erwarten kann. Auf der einen Seite wird sich die Fehde zwischen Dolph Ziggler und Otis in die nächste Phase begeben. Mit dem Sieg werden beide Teams aber nichts zu tun haben. Hier kann es sich eigentlich nur um die drei absoluten Topteams von WWE New Day, Usos und The Miz und John Morrison handeln.

Auch wenn die Titelverteidiger hier den Sieg erringen werden, wird der Weg dorthin ein Spektakel für alle Freunde des Wrestlings. Dass die drei Teams bei WrestleMania nochmals aufeinander treffen, scheint (glücklicherweise) unausweichlich.

Women's Elimination Chamber Match

Natalya vs. Liv Morgan vs. Shayna Baszler vs. Asuka vs. Ruby Riott vs. Sarah Logan (Siegerin trifft bei WrestleMania auf RAW Women's Champion Becky Lynch)

Dieses Match hat fast alles, was ein erinnerungswürdiges Wrestling-Match benötigt. Der einzige Minuspunkt ist, dass die Siegerin mit Shayna Baszler schon in Stein gemeißelt zu sein scheint. Dennoch wird es interessante Momente zwischen Asuka und Shayna geben.

Auch wird die Fehde zwischen den drei ehemaligen Riott-Squad-Mitgliedern für interessante Entwicklungen und gutes Storytelling im Match sorgen. Auch wenn die Spannung hinsichtlich der Siegerin leider nicht gegeben ist, kann man davon ausgehen, dass die Damen ein weiteres Mal das Highlight des Abends sein werden.

Die Übertragung im TV und im Livestream:

Elimination Chamber/No Escape ist in der Nacht zum Montag, den 9. März, ab 0 Uhr deutscher Zeit im WWE Network im Livestream und bei Sky Select zu sehen. Die Kickoff-Show beginnt am 8. März um 23 Uhr.