Lesedauer: 2 Minuten

München - Neben Roman Reigns verpasst ein weiterer Topstar von WWE WrestleMania 36 wegen Corona-Sorgen. Rey Mysterio befindet sich in häuslicher Quarantäne.

Anzeige

Die 36. Ausgabe der WWE-Megashow WrestleMania steigt wegen der Corona-Pandemie ohne Zuschauer - und ohne diverse Stars.

Neben dem prominentesten Ausfall Roman Reigns konnten auch einige andere Wrestlerinnen und Wrestler nicht an der Vorab-Aufzeichnung der Liga im Performance Center in Orlando teilnehmen, unter ihnen auch Rey Mysterio.

Anzeige

Rey Mysterio in häuslicher Quarantäne

Der 45-Jährige, der im Herbst seiner Karriere zuletzt einer der zuverlässigsten Performer der Showkampf-Promotion war, war nicht offiziell für ein Match angekündigt, schien allerdings für einen Kampf gegen seinen Dauerrivalen Andrade eingeplant gewesen zu sein schien.

Wie der Wrestling Observer berichtet, nahm Mysterio schon nicht an den TV-Tapings am 20. März teil, wegen nicht näher ausgeführten "Symptomen" begab er sich stattdessen im heimischen Kalifornien in häusliche Quarantäne. Auch die WrestleMania-Tapings am 25. und 26. März konnte er damit wegen der üblichen 14-Tage-Frist bei Corona-Prävention nicht bestreiten.

Auch Andrade war letztlich nicht Teil von WrestleMania, laut Post Wrestling ersetzte ihn NXT-Talent Austin Theory als Partner von Angel Garza im Kampf gegen die Street Profits, Tag-Team-Champions des RAW-Kaders.

Die kuriose Geister-WrestleMania mit Ex-NFL-Star Rob Gronkowski als Moderator wird erstmals an zwei aufeinanderfolgenden Abenden übertragen, in der Nacht vom 5. sowie den 6. April. Zu den weiteren Stars, die WrestleMania kurzfristig verpasst haben sollen, gehören The Miz, Buddy Murphy und Dana Brooke.