Cody Rhodes (l.) musste sich einer brutalen Gürtel-Attacke unterziehen
Cody Rhodes (l.) musste sich einer brutalen Gürtel-Attacke unterziehen © AEW
Lesedauer: 3 Minuten

München - Die Wrestling-Liga AEW schockt mit zwei brutalen Attacken die Fans. Vor allem Cody Rhodes muss leiden, hinterher zeigt er seinen geschundenen Körper.

Anzeige

Die Wrestling-Liga AEW hat mit zwei brutalen Inszenierungen den "Härtegrad" ihrer Show auf ein neues Level gehoben und für Irritationen bei den Showkampf-Fans gesorgt.

Im Main Event der Wochenshow AEW Dynamite trat Ligapräsident Cody Rhodes zu seiner "Prüfung" an, die ihm Erzfeind MJF gestellt hatte. Für ihr Match bei der Großveranstaltung AEW Revolution am 29. Februar legte das Top-Talent drei Bedingungen fest, erst anschließend werde er zum Match antreten.

Anzeige

Cody müsse gegen seinen Bodyguard Wardlow in einem Käfigmatch antreten, dürfte bis Revolution nicht Hand an ihn anlegen - und müsse sich zehn Hiebe mit einem Gürtel verpassen lassen.

Cody muss zehn Gürtel-Hiebe einstecken

Die Prüfung bildete den Abschluss bei Dynamite, MJF verlangte Codys eigenen Gürtel und prügelte mit diesem auf ihn ein. Der Bösewicht ließ sich bewusst viel Zeit für die Schläge, dabei provozierte er Rhodes immer wieder, dass er sich doch gegen ihn wehren könne - dann dürfte er allerdings nicht mehr gegen ihn antreten. (AEW und WWE im Quoten-Vergleich)

Nacheinander kamen Codys Freunde The Young Bucks sowie Coach Arn Anderson hinzu, um ihm moralische Unterstützung zu bieten. Bruder Dustin Rhodes bot nach dem fünften Schlag sogar an, selbst die restlichen Schläge zu übernehmen.

Maxwell Jacob Friedman (MJF) versuchte derweil Cody zum Aufgeben zu zwingen, dieser ging von den hart durchgezogenen Hieben immer wieder auf die Knie. Den vorletzten Schlag führte Wardlow aus, beim letzten traf MJF mit voller Wucht die Brust Codys.

AEW zeigt verstörendes Foto

Rhodes stand anschließend unter großen Schmerzen auf, wurde von seiner weinenden Frau Brandi gestützt - und musste noch einen Tritt in die Weichteile von MJF einstecken, der wütend war, weil Cody die Prüfung erfolgreich bestanden hatte.

AEW zeigte nach der Show den von Striemen gepeinigten Rücken von Rhodes. Einige Fans feierten die Liga für ihre Härte, andere waren davon sichtlich irritiert und geschockt.

Moxley sticht Santana ins Auge

Bereits im Anfangssegment der Show hatte AEW ihre "harte Linie" gezeigt. Jon Moxley besiegte Ortiz und lieferte sich anschließend eine Staredown mit AEW World Champion und Konkurrent Chris Jericho, der dem früheren Dean Ambrose bei WWE vor einigen Wochen mit einem Stachel seiner Jacke eine Augenverletzung zugefügt hatte.

Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Bayern verlängert mit Thomas Müller
  • Int. Fussball
    2
    Int. Fussball
    Coronavirus stoppt Arnautovic
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Nationalspieler erneut in Quarantäne
  • Kampfsport / Wrestling
    4
    Kampfsport / Wrestling
    WWE-Durchbruch mit Beigeschmack
  • Fußball / Bundesliga
    5
    Fußball / Bundesliga
    Klose lässt die Bayern zappeln

Moxley, der eine Augenklappe trug, holte dann den Autoschlüssel seines Ford GT heraus, den ihm Jericho einst geschenkt hatte. Als Jericho seine Gehilfen des Inner Circle zum Ring schickte, schlug Moxley mit dem Schlüssel auf das Auge von Ortiz' Partner Santana ein.

Anschließend flüchtete er ins Publikum und posierte dort mit dem Schlüssel. Jericho verteidigt seinen Gürtel bei AEW Revolution gegen Moxley.

Die Ergebnisse von AEW Dynamite:

Jon Moxley besiegt Ortiz
SCU (Frankie Kazarian & Scorpio Sky) besiegen Best Friends (Trent & Chuck Taylor)
Yuka Sakazaki besiegt Britt Baker
The Lucha Bros. (Pentagon Jr. & Rey Fenix), The Butcher & The Blade besiegen The Elite (Kenny Omega, Adam Page & The Young Bucks Matt Jackson & Nick Jackson)
Kip Sabian besiegt Joey Janela