Lesedauer: 4 Minuten

München - Bei WWE RAW sucht Kevin Owens Rache gegen die AOP und schlägt deren Auto mit einem Stahlrohr ein. Ein Kapuzenmann kommt zur Hilfe - und offenbart sich.

Anzeige

Die Wandlung Seth Rollins' vom Publikumsliebling zum bösen Schurken bei der Wrestling-Liga WWE ist endgültig vollzogen – auf Kosten von Kevin Owens.

Dieser suchte bei der TV-Show Monday Night RAW zunächst backstage nach den "AOP" Akam und Rezar, die ihn in der vergangenen Woche attackiert hatten. Im Ring traf er dann auf Rollins, dem er vorwarf, mit dem Tag Team unter einer Decke zu stecken.

Anzeige

Rollins verneinte dies zunächst, stattdessen kam überraschend "K.O.s" alter Kumpel Sami Zayn heraus (der am Wochenende bei einer Show dafür gesorgte hatte, einen homophoben Fan aus der Halle zu verweisen).

Owens zerstört Wagen von AOP

Dieser brachte Mojo Rawley mit, der Owens zuvor provoziert und dafür eine Abreibung kassiert hatte. Owens fertigte Rawley aber kurzerhand erneut ab, dann begab er sich auf die Suche nach AOP.

Als er auf dem Parkplatz das Auto von Akam und Rezar sah, schlug er mit einem Stahlrohr darauf ein, öffnete den Kofferraum und wollte eine darin befindliche Person herausziehen. Stattdessen griffen AOP Owens hinterrücks an und verprügelten ihn. Die Person im Auto zog dann ihre Kapuze herunter - und offenbarte sich als Rollins.

Rollins erklärt "Heel-Turn"

Der "Beastslayer" entschuldigte sich halbherzig, verpasste Owens den Stomp und posierte mit seinen neuen Vollstreckern AOP.

In einer Ansprache ans Publikum zeigte Rollins dann noch Unverständnis über die jüngsten Negativ-Reaktionen gegen ihn und stellte fest, dass die Buhrufe der Fans ihn zum Schurken gemacht haben.

Wissenswertes zum Thema Wrestling
  • Wrestling
    1
    Wrestling
    So funktioniert das Imperium WWE
  • Kampfsport / Wrestling
    2
    Kampfsport / Wrestling
    WWE im TV und Netz: Was läuft wo?
  • Kampfsport / Wrestling
    3
    Kampfsport / Wrestling
    So läuft AEW im deutschen TV
  • Kampfsport / Wrestling
    4
    Kampfsport / Wrestling
    Das ist der neue WWE-Rivale AEW
  • Kampfsport / Wrestling
    5
    Kampfsport / Wrestling
    Das ABC des Wrestling

SPORT1 fasst die weiteren Highlights von RAW zusammen:

- Die Seifenoper zwischen Lana und Ehemann Rusev wurde mit einer Scheidungszeremonie im Ring fortgeführt. Rusev blockte die Beleidigungsversuche seiner Frau locker ab, sodass diese einen Nervenzusammenbruch erlitt.

Nachdem beide (Ex-)Partner den Scheidungsvertrag unterzeichneten, attackierte Lanas neuer Story-Freund Bobby Lashley Rusev. Der schlug jedoch zurück und beförderte Lashley durch einen Tisch. Bei der letzten Großveranstaltung des Jahres TLC am Sonntag treffen sich die beiden Showkämpfer in einem Tables Match.

- Der kürzlich zurückgekehrte Matt Hardy trat gegen Drew McIntyre an. Dieser gratulierte Hardy zu dessen in der vergangenen Woche geborenen Kind - erinnerte ihn aber auch daran, dass seine Kinder nicht die selben Fehler im Privatleben wie ihr Vater machen sollen. Dafür setzte es den Twist of Fate, im Match selbst machte McIntyre aber kurzen Prozess.

- Die Viking Raiders verteidigten ihre RAW Tag Team Gürtel in einer Open Challenge. Die Street Profits nahmen diese an, hatten jedoch keine Chance.

- Newcomer Humberto Carrillo feierte in einem sehenswerten Match einen Überraschungssieg gegen Andrade, nachdem dieser aus Versehen Managerin Zelina Vega vom Ringrand gestoßen hatte. Hinterher deuteten sich Spannungen zwischen Andrade und Vega an.

- Eine Woche nach Charlotte Flair versuchte sich auch Becky Lynch in einem Zwei-gegen-eins-Handicap Match gegen die Women's Tag Team Champions Kabuki Warriors. Auch Lynch hielt lange gut mit, eine Stuhl-Attacke von Asuka sorgte dann jedoch für die Disqualifikation. Kairi Sane beförderte Lynch dann noch per Flying Elbow durch einen Tisch.

Backstage wurde dann auch noch Charlotte von den Warriors mit Stühlen attackiert. Die Warriors forderten Lynch und Charlotte im Anschluss bei TLC zu einem Match um ihre Tag Team Gürtel heraus - diese akzeptierten und fügten die Stipulation TLC hinzu. Beim Titelmatch ist also der Einsatz von Tischen, Leitern und Stühlen erlaubt.

- Im Main Event der Show verteidigte Rey Mysterio seine United States Championship gegen AJ Styles. Dieser stand kurz vor dem Sieg, wurde dann jedoch von Randy Orton abgelenkt, sodass Mysterio mit einem Einroller den Sieg abstaubte.

Die Ergebnisse von WWE Monday Night RAW am 9. Dezember 2019:

Drew McIntyre besiegt Matt Hardy
WWE RAW Tag Team Championship Match: The Viking Raiders (c) besiegen The Street Profits
Aleister Black besiegt Akira Tozawa
Humberto Carrillo besiegt Andrade
Buddy Murphy besiegt Zack Ryder
Non-Title Handicap Match: Becky Lynch besiegt The Kabuki Warriors (c) via Disqualifikation
Erick Rowan besiegt einen lokalen Wrestler
WWE United States Championship: Rey Mysterio (c) besiegt AJ Styles