Lesedauer: 3 Minuten

München - WWE-Talent Rhea Ripley nimmt Shayna Baszler den Damentitel von NXT ab - steigt Baszler nun zu RAW auf? Ein Rückkehrer schockt Finn Balor.

Anzeige

Am großen Survivor-Series-Wochenende triumphierte sie zuerst bei den "War Games", dann führte sie NXT zum Sieg über die Stars von RAW und SmackDown - nun hat Rhea Ripley ihren steilen Aufstieg bei WWE gekrönt.

Im Hauptkampf der dieswöchigen TV-Show von NXT besiegte die erst 23 Jahre Australierin den bisherigen Damenchampion Shayna Baszler und nahm ihr den Titel damit ab.

Anzeige

Rhea Ripley siegt - Shayna Baszler nun zu RAW?

In einem mitreißenden, rund 20 Minuten langen Match sorgten die beiden Kontrahentinnen für großes Drama: Ripley schien im Duell mit der ehemaligen MMA-Kämpferin Baszler eine Armverletzung erlitten zu haben, nachdem Baszlers Kumpaninnen Jessamyn Duke und Marina Shafir sich einmischten (und hinausgeworfen wurden), Baszler bearbeitete diese dann systematisch.

Ripley geriet in den Kirifuda Clutch, mit dem Baszler bislang alle Rivalinnen ausgeschaltet hatte, und schien bewusstlos zu werden, als der Ringrichter jedoch kurz davor war, das Match zu beenden, griff sie an dessen Shirt und signalisierte, dass sie noch wach war.

Baszler wollte den Sack dann schließlich mit einer Aktion vom Seil zumachen, Ripley aber konterte mit einem Headbutt und zeigte ihren Finisher Riptide vom Seil - unter großem Jubel der Fans pinnte Ripley Baszler und feierte den Titelgewinn mit jubelnden Fans und Kollegen im Ring.

Es wird erwartet, dass die unterlegene Baszler nun bald in den Hauptkader aufsteigt. Die Freundin und Weggefährtin von Ronda Rousey ist als WrestleMania-Gegnerin von RAW-Damenchampion Becky Lynch im Gespräch, nachdem sie bei den Survivor Series den Dreikampf zwischen Lynch und SmackDown-Titelträgerin Bayley gewonnen hat.

Wissenswertes zum Thema Wrestling
  • Wrestling
    1
    Wrestling
    So funktioniert das Imperium WWE
  • Kampfsport / Wrestling
    2
    Kampfsport / Wrestling
    WWE im TV und Netz: Was läuft wo?
  • Kampfsport / Wrestling
    3
    Kampfsport / Wrestling
    So läuft AEW im deutschen TV
  • Kampfsport / Wrestling
    4
    Kampfsport / Wrestling
    Das ist der neue WWE-Rivale AEW
  • Kampfsport / Wrestling
    5
    Kampfsport / Wrestling
    Das ABC des Wrestling

Johnny Gargano kostet Finn Balor Titel-Chance

Im zweiten großen Titelmatch des Abends behielt Adam Cole seinen NXT Championship Title gegen Finn Balor, nachdem dieser vom Wiederauftauchen Johnny Garganos abgelenkt wurde.

Balor hatte sich vor einigen Wochen mit einer brutalen Attacke gegen Gargano gewandt, zuletzt war "Johnny Wrestling" mit einer Verletzung außer Gefecht.

Garganos Ankunft brachte Balor aus dem Konzept, er fiel dem Last Shot Coles zum Opfer, anschließend ging Gargano mit einem Stuhl auf Balor los.

Die vollgepackte Show bescherte NXT einen Sieg im Quotenduell mit der in den USA parallel laufenden Konkurrenzshow AEW Dynamite: NXT lockte 795.000 Zuschauer an, AEW 683.000 (WWE NXT vs. AEW Dynamite - die Ratings im Vergleich).

Die Ergebnisse von WWE NXT am 18. Dezember 2019:

WWE NXT Championship Title Match: Adam Cole (c) besiegt Finn Balor
Damian Priest besiegt Killian Dain
Cameron Grimes besiegt Kushida
Io Shirai besiegt Santana Garrett
Pete Dunne besiegt Travis Banks
NXT Women's Championship Title Match: Rhea Ripley besiegt Shayna Baszler (c) - TITELWECHSEL!