Lesedauer: 2 Minuten

München - Der ehemalige WWE-Champion Kofi Kingston hat einen großen neuen Vertrag bei der Liga unterzeichnet - seine Partner Big E und Xavier Woods ebenso.

Anzeige

Ist dieser Vertrag sein Rentenvertrag?

Der ehemalige WWE-Champion Kofi Kingston hat einen neuen Vertrag mit der Wrestling-Liga abgeschlossen, der 38-Jährige hat um fünf Jahre verlängert.

Anzeige

Und nicht nur das: Wie die Liga mittlerweile ergänzend vermeldet hat, haben seine Partner Big E sowie der derzeit langzeitverletzte Xavier Woods mit ihm unterschrieben. Bemerkenswert: Die Gruppierung The New Day hat nach WWE-Angaben Verträge von "identischer Länge und Kompensation" unterschrieben, sie bekommen also das gleiche Gehalt, ein symbolischer Akt des Zusammenhalts.

Kofi Kingston bis 2024 bei WWE - mindestens

Damit erübrigen sich auf absehbare Zeit alle - ohnehin leisen - Spekulationen, dass Kingston oder einer seiner Kollegen eine neue Herausforderung bei der Konkurrenz-Liga AEW suchen könnten. Da WWE auch das Recht hat, Verträge bei Verletzungspausen und anderen Auszeiten einzufrieren und danach automatisch zu verlängern, könnten sie sogar noch über das Jahr 2024 hinaus an WWE gebunden bleiben. Kingston wird dann 43 sein, Woods und Big E 38.

Kingston machte den Deal auf dem Podcast seiner Gruppierung The New Day öffentlich, die Liga enthüllte den Rest der Nachricht bei der Sendung Backstage. Bei gleicher Gelegenheit gab sie auch eine mehrjährige Vertragsverlängerung mit dem frisch im Hauptkader debütierten Team The Street Profits bekannt.

Kingston war bei WrestleMania 35 in diesem Jahr nach vielen Jahren des Wartens erstmals WWE-Champion geworden, er verlor den Titel dann im Herbst in Sekundenschnelle an den derzeit amtierenden Brock Lesnar. Mit seinem Status und seinen Perspektiven bei der Promotion ist er offensichtlich dennoch hochzufrieden.