Lesedauer: 4 Minuten

München - Rey Mysterio feiert bei WWE Monday Night RAW einen großen Sieg und kriegt die Chance, das Titelmatch zwischen Seth Rollins und dem Fiend zu sprengen.

Anzeige

Wohin führt das Titelgeschehen bei WWE in der heißen Herbstsaison?

Bei der dieswöchigen Ausgabe der TV-Show Monday Night RAW wurde ein neuer Herausforderer für Universal Champion Seth Rollins ermittelt, der noch vor dessen Match gegen den unheimlichen Fiend (Bray Wyatt) bei Hell in a Cell am 6. Oktober auf ihn treffen wird - und die Konstellation damit sprengen könnte.

Anzeige

Besagter Fiend setzte dann eine Woche nach seiner Attacke auf Legende Kane vergangene Woche auch noch mal ein großes Ausrufezeichen.

Rey Mysterio fordert Seth Rollins vor Hell in a Cell

Zuvor stand in einem Fünf-Mann-Match ein Titelmatch gegen Rollins in der RAW-Ausgabe vor HIAC auf dem Spiel: In dem Kampf unter Elimination-Regeln traten Styles, Ricochet, Rey Mysterio, Robert Roode und Shinsuke Nakamura gegeneinander an.

Nakamura schaltete Ricochet mit dem Kinshasa aus, fiel dann Styles' Phenomenal Forearm zum Opfer – der dann wiederum Roodes Glorious DDT kassierte und ebenfalls flog. Mysterio fuhr am Ende mit dem 619 und dem Springboard Splash den Sieg ein.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Story von Reys Siegesserie nach dem von seinem mittlerweile erwachsenen Sohn Dominic verhinderten Karriere-Ende führt ihn also zu einer überraschenden Rückkehr ins große Titelgeschehen.

Die RAW-Ausgabe kommende Woche wird verkauft als Startschuss der herbstlichen TV-Saison (in der die neuen milliardenschweren Fernsehverträge für RAW und SmackDown in Kraft treten) und mit entsprechender Bedeutung aufgeladen.

The Fiend nimmt sich Braun Strowman vor

Rollins war nach dem Elimination Match auch noch im Einsatz, er wurde von Braun Strowman zu einem weiteren freundschaftlichen Duell herausgefordert, in dem es diesmal nicht um den Titel ging.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der Kampf endete ohne Ergebnis, als - wie mittlerweile zu erwarten - das Licht ausging und der Fiend sich wieder einschaltete. Er ging auf Strowman los und auch das muskelbepackte "Monster Among Men" hatte dem Fiend letztlich nichts entgegen zu setzen.

Er nahm Strowman in die Mandible Claw, während der erschöpfte Rollins nur erschüttert zusehen konnte (Lesen Sie hier die unglaubliche Geschichte, wie ein berühmter Mordfall zur Erfindung des Finishers von "The Fiend" Bray Wyatt inspirierte).

Die weiteren Highlights:

- Im ersten Match des Abends besiegten die Viking Raiders AJ Styles' O.C.-Kollegen Karl Anderson und Luke Gallows. Styles wurde nach einem Eingriff vom Ring geworfen, Cedric Alexander attackierte ihn dann auf der Einmarschrampe.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Sasha Banks besiegte Nikki Cross in einem rund 15 Minuten langen Duell, nachdem sie eine Flugaktion Cross' auskonterte und sie im Rollen in ihren Aufgabegriff Banks Statement nahm. Banks verschaffte sich damit Rückenwind für ihr Hell-in-a-Cell-Match gegen RAW-Damenchampion Becky Lynch in eineinhalb Wochen.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Der frisch gebackene Zweifach-Vater The Miz hatte eine weitere große Ankündigung: Kommende Woche bei RAW werden gleich zwei Legenden in seiner Interview-Show Miz TV dabei sein: Hulk Hogan und Ric Flair.

- In einer kuriosen Wendung des Geschehens um den 24/7 Title wurde Champion R-Truth von der üblichen Herausforderer-Traube zum Ring gejagt, wo ihm dann Managerin Carmella eröffnete, dass ihr der Stress zu viel werde – nur um Truth dann einzurollen und zu pinnen. Das überraschende Folgegeschehen: Truth freute sich - und eine Traube weiblicher Wrestler rückte an, um Carmella zu verfolgen. Truth trug die neue Titelträgerin aus dem Ring, um sie vor ihnen zu schützen.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Nachdem Finalist Chad Gable vergangene Woche bei SmackDown die Krönungszeremonie von King of the Ring Baron Corbin ruinierte, folgte diese Woche ein Rückmatch - in dem der frühere Olympia-Ringer Gable Corbin wieder an die Grenze brachte. Corbin wusste sich nach rund 15 Minuten nicht mehr anders zu helfen, als Gable mit seinem Zepter zu schlagen. Die Disqualifikation war die Folge, was Corbin nicht abhielt, weiter auf Gable einzuprügeln.

Die Ergebnisse von WWE Monday Night RAW:

The War Raiders besiegen The O.C. (Karl Anderson & Luke Gallows)
Rusev besiegt EC3
Sasha Banks besiegt Nikki Cross
Lacey Evans besiegt Ember Moon
Chad Gable besiegt King Corbin durch Disqualifikation
WWE Universal Title #1 Contendership Match: Rey Mysterio besiegt AJ Styles, Ricochet, Robert Roode, Shinsuke Nakamura
Non Title Match: Seth Rollins vs. Braun Strowman - No Contest