Die TV-Show AEW Dynamite lief am 2. Oktober 2019 erfolgreich an
Die TV-Show AEW Dynamite lief am 2. Oktober 2019 erfolgreich an © AEW / Lee Scott
Lesedauer: 2 Minuten

München - Der neue WWE-Rivale All Elite Wrestling ist inzwischen auch im deutschen Fernsehen zu erleben. Hier gibt's alle Infos zu AEW Dynamite.

Anzeige

Die TV-Ära der neuen Wrestling-Liga All Elite Wrestling ist angelaufen - jetzt auch in Deutschland.

AEW Dynamite immer freitags bei TNT Serie

Seit Ende Oktober ist AEW auch in Deutschland zu sehen, bei TNT Serie im Pay-TV, wo es sie auch On-Demand im Web-Stream zu sehen gibt.

Anzeige

In den USA war AEW Dynamite am 2. Oktober 2019 (dort ebenfalls bei TNT) auf Sendung gegangen - und in den "Wednesday Night War" mit dem von WWE ins US-Fernsehen beförderten Drittkader NXT gezogen.

Das deutsche TNT strahlt Dynamite nun jeden Freitag gegen 21.50 Uhr aus, zwei Tage nach der Live-Premiere in den USA.

Günter Zapf und Mike Ritter deutsche Kommentatoren von AEW

Die deutschen Kommentatoren von AEW Dynamite sind Günter Zapf und Mike Ritter, die auch schon die Promotion Lucha Underground begleitet hatten. Der auch als Football-Experte bekannte Zapf war viele Jahre lang WWE-Kommentator an der Seite von Carsten Schaefer, Ritter kommentierte früher unter anderem bei SPORT1 (damals: DSF) die Shows des einstigen WWE-Rivalen WCW (World Championship Wrestling)

Es ist bei weitem nicht die einzige Verknüpfung zwischen AEW und WCW: Im Namen Dynamite klingt ein Bezug zu (Monday) Nitro an, der einstigen Flaggschiff-Show von WCW, die in den USA ebenfalls auf TNT gelaufen war und dem früheren TNT-Eigentümer Ted Turner gehörte.

Pay Per Views künftig auf Sky

Die Dynamite-Premiere wurde gekrönt vom Überraschungs-Debüt des früheren WWE World Champions Jake Hager (Jack Swagger), auch hier wurden Erinnerungen an die Nitro-Premiere 1995 wach, bei der völlig überraschend der von der damaligen WWF verpflichtete Lex Luger aufgetaucht war (Hier gibt es die Ergebnisse und Highlights der AEW-Premiere zum Nachlesen).

In Deutschland gab es in den ersten Wochen noch keinen TV- oder Stream-Deal. Neben Dynamite gibt es noch die ergänzende Webshow AEW Dark auf YouTube zu erleben, in der es auch Kampf-Action zu sehen gibt.

Die Großveranstaltungen von AEW sind in Deutschland weiter über das Web-Portal Fite zu verfolgen, inzwischen wahlweise auch mit deutschem Kommentar. Ab der Großveranstaltung "AEW Revolution" in der Nacht vom 29. Februar auf 1. März überträgt auch der Pay-TV-Sender Sky die AEW-Großveranstaltungen in Deutschland.