Lesedauer: 5 Minuten

München - Vince McMahon wirft Becky Lynch bei Monday Night RAW aus dem WrestleMania-Match gegen Ronda Rousey, Charlotte Flair ist drin. Wohl kaum das letzte Wort ...

Anzeige

Sie gewann den Royal Rumble, sollte bei WrestleMania 35 Damenchampion Ronda Rousey herausfordern, anscheinend im ersten Frauen-Hauptkampf der Geschichte der Show - nun schockt WWE die Fans von Becky Lynch mit einer neuen Entwicklung.

Bei der aktuellen Ausgabe der TV-Show Monday Night RAW bekam die Irin ein Ultimatum bekam, sich für ihre körperlichen Attacken auf die WWE-Vorstände Stephanie McMahon und Triple H in der vergangenen Woche zu entschuldigen, oder aus dem WrestleMania-Match zu fliegen.

Anzeige

Und die Geschehnisse gipfelten dann nach mehreren Wendungen darin, dass Lynch durch ihre zweite große Rivalin Charlotte Flair ersetzt wurde.

Es handelt sich um die Umsetzung einer Story, die in Grundzügen schon vorher durchgesickert war. Sie wird darauf hinauslaufen, dass sowohl Lynch als auch Flair Rousey bei WrestleMania fordern werden. Für den Moment aber heißt das offizielle Match bei der Mega-Show am 7. April in East Rutherford: Ronda Rousey vs. Charlotte Flair.

Wissenswertes zum Thema Wrestling
  • 1
    Wrestling
    So funktioniert das Imperium WWE
  • Tony Khan (r.) und ein Wrestler-Trio fordern WWE-Boss Vince McMahon (l.) heraus
    2
    Kampfsport / Wrestling
    Das ist der neue WWE-Rivale AEW
  • Die WWE-Topstars John Cena (l.) und Triple H bei einem Wrestling-Duell 2018
    3
    Kampfsport / Wrestling
    Das ABC des Wrestling
  • Triple H ist WWE-Wrestler und zugleich Vorstand der Liga
    4
    Kampfsport / Wrestling
    So wollte WWE AEW ausschalten
  • AJ Styles (l.) und Co. sind für WWE jede Woche in Aktion
    5
    Kampfsport / Wrestling
    WWE im TV und Netz: Was läuft wo?

Becky Lynch bekommt Ultimatum

Dazu kam es wie folgt: Zu Beginn der Show wurde der Story-Strang aufgelöst, dass Lynch sich weigerte, ihr in der Story verletztes Knie von den WWE-Ärzten untersuchen zu lassen.

Es wurde mitgeteilt, dass Lynch davon nun abgerückt sei und auch grünes Licht bekommen hätte. Das Vorstands-Ehepaar Stephanie und Triple H verlangte allerdings, dass sich Lynch für ihre Ausraster bei RAW und SmackDown vergangene Woche entschuldigen sollte.

Sie weigerte sich - und bekam eine Frist bis zum Ende der Sendung, das zu überdenken.

Vince McMahon installiert Charlotte Flair

Letztlich kam Lynch, nachdem diverse Kolleginnen und Kolleginnen ihr zuredeten (auch Rousey), letztlich zum Ring und trug eine Entschuldigung vor, nicht ohne den Verweis darauf, dass sie den McMahons weiter nicht traue.

Stephanie und Triple H akzeptierten die Entschuldigung, alles schien geklärt, ehe dann jedoch Stephanies Vater, Oberboss Vince McMahon, auftauchte und befand, dass Lynch zuletzt alles zu weit getrieben hätte. Sie sei nicht größer als das Unternehmen, vor allem nicht größer als er ("You're not The Man, I'm The Man").

Mit dem SPORT1 Messenger keine News mehr verpassen – Hier anmelden | ANZEIGE

McMahon verfügte eine 60-tägige, erst nach Mania ablaufende Suspendierung Lynchs und präsentierte Flair als ihre Ersatzfrau.

Das letzte Wort? Gewiss nicht ...

Meistgelesene Artikel
  • Nico Rosberg (r.) fuhr gemeinsam mit Michael Schumacher für Mercedes
    1
    Motorsport / Formel 1
    Schumacher bereitete Rosberg Angst
  • Toni Kroos findet die Ausbootung der Bayern-Stars aus sportlicher Sicht nachvollziehbar
    2
    Fußball / DFB-Team
    Kroos verteidigt Bundestrainer Löw
  • Fabian Schär verschluckte gegen Georgien seine Zunge
    3
    Fußball / EM-Qualifikation
    Schweiz-Star verschluckt Zunge
  • Martin Kind kämpft mit Hannover 96 derzeit gegen den Abstieg
    4
    Fußball / Bundesliga
    Kind-Gegner gewinnen Wahl deutlich
  • Harvey Catchings (r.) spielte in einem NBA-Spiel für zwei verschiedene Teams
    5
    US-Sport / NBA
    Das kurioseste Spiel der NBA-Historie

Die weiteren Highlights:

- Ein Match zwischen Drew McIntyre und Finn Balor endete schnell, als Intercontinental Champion Bobby Lashley auf Balor losging, Baron Corbin auf McIntyres und Braun Strowman und Kurt Angle auf Balors Seite kamen hinzu, es entwickelte sich ein Sechs-Mann-Tag-Team-Match, an dessen Ende Balor von Strowmans Schultern auf Lashley sprang und ihn pinnte. Bei der nächsten Großveranstaltung No Escape (Elimination Chamber) am Sonntag wird Balor Lashley um den Titel herausfordern.

- Ruby Riott, am Sonntag Gegnerin von Rousey, bereitete sich mit einem Sieg über Nikki Cross erfolgreich auf ihren großen Tag vor.

- Rumble-Sieger Seth Rollins, vor zwei Wochen von Universal Champion und WrestleMania-Gegner Brock Lesnar mit sechs F-5s überrollt, legte seinen ersten Auftritt nach der brutalen Abreibung hin und drohte Lesnars Manager Paul Heyman in martialischen Worten damit, dass er Widerstand bis zum letzten Atemzug leisten würde und gegen Lesnar auch zu einer Kamikaze-Mission bereit sei, wenn sie denn erfolgreich wäre. Das Segment endete mit einem in vielfacher Hinsicht bemerkenswerten Auftritt: Dean Ambrose - zuletzt eigentlich verfeindet mit Rollins und vor seinem WWE-Abgang stehend - tauchte auf und ermunterte Rollins: "Slay the Beast" - erlege das Monster! Ambrose feierte dann noch einen Sieg über Neuling EC3.

- Der verletzte Kevin Owens meldete sich in einem Video von einem Bowling-Center aus und teilte mit, dass er noch etwa einen Monat von seinem Comeback entfernt sei.

- Das Tag Team The Revival, das WWE erst vor kurzem verlassen wollte und einen Wechselwunsch zur neuen Liga AEW andeutete, bekam von WWE einen Anreiz, das zu überdenken: Sie besiegten Chad Gable und Bobby Roode und sind neue RAW Tag Team Champions. Und wohl noch wichtiger: Die beiden Teams bekamen Zeit und Raum, ein richtig starkes Match auf die Beine zu stellen, das am Ende stehende Ovationen bekam.

Die Ergebnisse von WWE Monday Night RAW:

Nia Jax & Tamina besiegen Bayley & Sasha Banks, Liv Morgan & Tamina
Finn Balor besiegt Drew McIntyre durch Disqualifikation
Braun Strowman, Finn Balor & Kurt Angle besiegen Baron Corbin, Bobby Lashley & Drew McIntyre
Ruby Riott besiegt Nikki Cross
Dean Ambrose besiegt EC3
RAW Tag Team Title Match: The Revival besiegen Bobby Roode & Chad Gable - TITELWECHSEL!