Lesedauer: 5 Minuten

München - Stephanie McMahon spricht bei WWE Monday Night RAW eine Suspendierung gegen Ronda Rouseys Herausforderin Becky Lynch aus - und spürt die Konsequenzen.

Anzeige

Vor einer Woche gewann sie das Royal-Rumble-Match und lieferte sich eine denkwürdige Konfrontation mit ihrer WrestleMania-Gegnerin Ronda Rousey, auch diesmal stand Becky Lynch bei Monday Night RAW wieder im Mittelpunkt.

Die WWE-Frau der Stunde, die eigentlich zum Kader der Dienstagsshow SmackDown gehört, eröffnete die aktuelle Ausgabe der montäglichen TV-Sendung, die Irin folgte einer Einladung von WWE-Vorstand Stephanie McMahon.

Anzeige

Auch diese Begegnung mündete in Feindseligkeiten - und gipfelten in einer (geskripteten) Suspendierung Lynchs und einer Attacke von "The Man" auf die Tochter von WWE-Boss Vince McMahon.

Stephanie McMahon suspendiert Becky Lynch

McMahon, selbst Gegnerin von Rousey in deren WWE-Debüt bei WrestleMania 34, drückte ihre Sorge aus, dass Lynch den WrestleMania-Kampf durch den fahrlässigen Umgang mit ihrer Gesundheit in Gefahr bringe.

Lynch hat sich beim Rumble eine (Story-)Verletzung am Knie zugezogen und verweigert eine ärztliche Behandlung. McMahon stellte ihr ein Ultimatum, diese zuzulassen oder ansonsten die Konsequenzen zu tragen. Weil Lynch einen Versuch witterte, sie aus fadenscheinigen Gründen aus dem WrestleMania-Hauptkampf zu entfernen, weigerte sie sich weiter - bis an den Punkt, an dem McMahon sie "auf unbestimmte Zeit" suspendierte.

Meistgelesene Artikel
  • Thomas Doll
    1
    Fussball / Bundesliga
    Mega-Blamage: Doll stocksauer
  • Los Angeles Lakers v Dallas Mavericks Kobe Bryant hätte Dirk Nowitzki gerne im Lakers-Trikot gesehen
    2
    US-Sport / NBA
    Bryant wollte Nowitzki zu L.A. holen
  • Kingsley Coman ist einer der großen Hoffnungsträger des FC Bayern
    3
    Fussball / Bundesliga
    Wie Hoeneß Coman mit Keksen half
  • Was darf ein Fußballprofi selbst bestimmen? Welche Rechte tritt er ab? SPORT1 klärt auf
    4
    Fußball
    Die Rechte eines Fußballprofis
  • 5
    Wintersport / Skifliegen
    Eisenbichler fliegt zum Weltcupsieg

Von kalter Wut gepackt, schlug Lynch auf McMahon ein und wollte sie in ihren Aufgabegriff Dis-Arm-Her nehmen, ihr Knie gab jedoch nach und Lynch musste den Griff lösen. McMahon verpasste Lynch dann einen Tritt gegen das angeschlagene Knie, ehe mehrere Offizielle die Situation auflösten. Es scheint, als ob die Verletzungs-Story Grundlage für den geplante Involvierung von Charlotte Flair in das Match sein wird.

Ronda Rousey mit Machtdemonstration

Es folgte eine Backstage-Begegnung mit Rousey, in der sich der Damenchampion über Lynch ereiferte: "The Man" solle sich ordnungsgemäß erholen, bevor sie sich bei WrestleMania eine Tracht Prügel abhole, anstatt ihr Match in Gefahr zu bringen.

Rousey kam im Anschluss selbst zum Ring und zeigte sich verärgert über die Buhrufe, die sie vergangene Woche von den Fans kassiert hatte. Im Anschluss ließ sie ihren Zorn an Liv Morgan und Sarah Logan von der Riott Squad aus. Sie fertigte die beiden nacheinander in zwei schnellen Matches ab.

Die weiteren Highlights:

- Nach seinen bitteren Niederlagen gegen Drew McIntyre im vergangenen Herbst und Baron Corbin vergangene Woche hatte Hall-of-Fame-Mitglied Kurt Angle angekündigt, bei RAW über seine Zukunft zu sprechen. Seine Rücktrittsandeutungen schienen sich zu bewahrheiten, als er festhielt, dass er viele Gegner besiegt hätte, Vater Zeit aber nicht besiegen könne. Nacheinander tauchten dann jedoch Corbin und McIntyre auf, um Angle noch einmal reinzuwürgen, dass er nicht mehr auf der Höhe sei, was dieser dann doch nicht auf sich sitzen lassen wollte. Als McIntyre damit drohte, Angle seine Entscheidung abzunehmen und ihn zum Invaliden zu prügeln, kam Braun Strowman der Legende zu Hilfe - was in der Ansetzung eines Tag Team Matches am Ende der Show mündete.

- Bayley und Sasha Banks besiegten das ungleiche Duo aus Alicia Fox und Nikki Cross und qualifizierten sich damit für das Elimination Chamber Match um den neu geschaffenen Tag-Team-Titel der Damen - als fünftes Team nach Nia Jax und Tamina, Liv Morgan und Sarah Logan, Mandy Rose und Sonya Deville sowie den IIconics.

- Royal-Rumble-Überraschungsgast Jeff Jarrett und sein alter Kumpan Road Dogg war ein weiteres Mal in Aktion zu erleben, diesmal gipfelte ihre Mini-Fehde gegen Elias gar in einem Match. Der Drifter besiegte Jarrett nach wenigen Minuten, doch geklärt scheint die Sache noch nicht: Road Dogg schlug Elias nach dem Match nieder und gab diesmal Jarrett die Gelegenheit, Elias dessen Gitarre überzuziehen.

- Finn Balor besiegte Lio Rush, den Manager von Intercontinental Champion Bobby Lashley - und dürfte sich damit ein Titelmatch gegen Lashley in naher Zukunft verdient haben.

- In einer recht chaotischen Ausgabe von Alexa Bliss' Talkshow "A Moment of Bliss" betraten nacheinander Neuzugang EC3, Nia Jax und Tamina sowie Dean Ambrose die Bühne. Ambrose wandte sich zunächst an Jax, mit der er vergangene Woche aneinander geraten war und ermahnte sie, sich künftig von ihm fernzuhalten, er hege keine Gefühle für sie. Anschließend beleidigte er EC3 und handelte sich damit einen Hieb des früheren Champions der Liga Impact ein. Ein Match der beiden folgte, mit dem vor Ambroses nahendem WWE-Abgang zu erwartendem Ergebnis: EC3 triumphierte.

- Das abschließende Match zwischen Angle und Strowman sowie Corbin und McIntyre endete mit einem Disqualifikationssieg für die Bösewichte, weil Strowman sich nach Meinung des Ringrichters zu sehr einmischte, obwohl er gerade nicht der legale Mann im Ring war. Strowman fertigte Corbin und McIntyre dann eben noch informell ab und feierte zum Abschluss der Show zusammen mit Angle - der nun offensichtlich doch noch nicht fertig mit seiner Ringkarriere ist.

Die Ergebnisse von WWE Monday Night RAW:

Non Title Match: Ronda Rousey besiegt Liv Morgan
Non Title Match: Ronda Rousey besiegt Sarah Logan
The Revival besiegen The B-Team, Heavy Machinery, Gran Metalik & Lince Dorado
Elimination Chamber Qualifying Match: Bayley & Sasha Banks besiegen Alicia Fox & Nikki Cross
Non Title Match: Finn Balor besiegt Bobby Lashley
EC3 besiegt Dean Ambrose

Wissenswertes zum Thema Wrestling
  • 1
    Wrestling
    So funktioniert das Imperium WWE
  • Tony Khan (r.) und ein Wrestler-Trio fordern WWE-Boss Vince McMahon (l.) heraus
    2
    Kampfsport / Wrestling
    Das ist der neue WWE-Rivale AEW
  • Die WWE-Topstars John Cena (l.) und Triple H bei einem Wrestling-Duell 2018
    3
    Kampfsport / Wrestling
    Das ABC des Wrestling
  • Triple H ist WWE-Wrestler und zugleich Vorstand der Liga
    4
    Kampfsport / Wrestling
    So wollte WWE AEW ausschalten
  • AJ Styles (l.) und Co. sind für WWE jede Woche in Aktion
    5
    Kampfsport / Wrestling
    WWE im TV und Netz: Was läuft wo?