Lesedauer: 2 Minuten

München - Nach WrestleMania 35 ist für WWE-Legende Kurt Angle Schluss. Bei WWE Monday Night RAW gibt er den Gegner für seinen Abschiedskampf bekannt.

Anzeige

Vor einem Monat hatte er es bereits angedeutet, nun hat er es offiziell verkündet: WWE-Legende Kurt Angle macht Schluss.

Bei einer Ausgabe der TV-Show Monday Night RAW in seiner Heimatstadt Pittsburgh erklärte der 50-Jährige, dass er bei WrestleMania 35 am 7. April in East Rutherford sein Abschiedsmatch bestreiten wird.

Anzeige

Als Gegner wählte er eine Woche später Baron Corbin aus, mit dem er in seinem letzten WWE-Jahr eine immer wieder aufkeimende Rivalität hatte.

Kurt Angle in WWE-Hierarchie abgesunken

Durchblicken ließ der Ringer-Olympiasieger von 1996 dieses Szenario schon vor einem Monat, als er bei RAW mitteilte, dass er "Vater Zeit nicht besiegen könne".

Der fünfmalige WWE und World Champion Angle war 2017 nach elf Jahren zu WWE zurückgekehrt: Er führte die Hall-of-Fame-Klasse des Jahres an und wurde danach zum General Manager von RAW ernannt (ein Show-Job ohne reale Befugnisse) und bestritt sporadische Matches zu besonderen Anlässen, unter anderem als Partner beim WWE-Debüt von Ronda Rousey gegen Triple H und Stephanie McMahon.

Im Sommer 2018 wurde Angle aus der Rolle entfernt, WWE ging zuletzt auch vermehrt dazu über, Angle klare Niederlagen gegen die neue Generation kassieren zu lassen: Im November wurde er von McIntyre mit dem Ankle Lock, seinem eigenen Finisher, besiegt und gedemütigt. Im Januar wurde er schnell aus dem Royal-Rumble-Match eliminiert und unterlag dann bei RAW Corbin.

Wissenswertes zum Thema Wrestling
  • 1
    Wrestling
    So funktioniert das Imperium WWE
  • Tony Khan (r.) und ein Wrestler-Trio fordern WWE-Boss Vince McMahon (l.) heraus
    2
    Kampfsport / Wrestling
    Das ist der neue WWE-Rivale AEW
  • Die WWE-Topstars John Cena (l.) und Triple H bei einem Wrestling-Duell 2018
    3
    Kampfsport / Wrestling
    Das ABC des Wrestling
  • Triple H ist WWE-Wrestler und zugleich Vorstand der Liga
    4
    Kampfsport / Wrestling
    So wollte WWE AEW ausschalten
  • AJ Styles (l.) und Co. sind für WWE jede Woche in Aktion
    5
    Kampfsport / Wrestling
    WWE im TV und Netz: Was läuft wo?

Story mit Jason Jordan hinfällig

Eigentlich war im vergangenen Jahr eine größere Story für den "Olympic Hero" vorgesehen, der 1996 Olympia-Gold im Freistilringen gewonnen hatte.

Das Talent Jason Jordan bekam einen Push als vermeintlicher unehelicher Sohn Angles. Wegen einer schweren Nackenverletzung Jordans ist jedoch ungewiss, ob Jordan überhaupt noch einmal in den Ring zurückkehrt.