Lesedauer: 2 Minuten

WWE strickt an einem Batista-Comeback bei WrestleMania 35, nun aber funkt die neue Liga AEW dazwischen. Chris Jericho liefert die Bestätigung.

Anzeige

Rundet er bei WrestleMania 35 seine WWE-Karriere ab - oder schiebt er den neuen Konkurrenten an?

Chris Jericho, langjähriger WWE-Wrestler, hat Berichte, dass seine neue Liga AEW um Dave Bautista alias Batista buhlt, quasi bestätigt. Er postete ein Foto mit seinem "Bro" und berichtete von einem "großartigen Gespräch", das er mit ihm geführt hätte.

Anzeige

Seinen Arbeitgeber erwähnt Jericho nicht, er überlässt es dem Betrachter, die Puzzleteile zusammenzusetzen.

Offiziell hat der 48 Jahre alte Jericho zwar keine Führungsrolle bei AEW, sein Erfahrungsschatz und seine Kontakte aus fast 30 Jahren im Wrestling lässt die Liga aber offensichtlich nicht brach liegen. In den vergangenen Wochen hat Jericho sich auch schon mehrfach offensiv als eine öffentliche Stimme der Promotion präsentiert.

Batista vs. Triple H für WrestleMania 35 geplant

WWE plant eigentlich, Batista für ein Match bei ihrer Mega-Show am 7. April zu verpflichten, schon vor Jerichos Fotobeweis wurde aber offenbar, dass der Deal noch nicht in trockenen Tüchern ist und AEW dazwischenfunkte.

Das Pro Wrestling Sheet meldete, dass es zwar Gespräche zwischen WWE und dem nun 50 Jahre alten Batista gegeben hätte. Der sechsmalige WWE und World Champion aber schwanke - und hätte auch ein Angebot der neuen Liga AEW vorliegen, dem er offen begegne.

Evolution-Reunion bei SmackDown

Batista hatte im Oktober 2018 seinen ersten WWE-Auftritt seit 2014, bei der 1000. Ausgabe der TV-Show SmackDown Live traf er auf seine alten Gefährten aus der Gruppierung Evolution - und es gab Andeutungen einer Neuauflage seiner großen Fehde mit deren Anführer Triple H.

Mit dem SPORT1 Messenger keine News mehr verpassen – Hier anmelden | ANZEIGE

WWE wollte damit die Saat für ein Duell Batista - Triple H streuen, nach eigenen Angaben das einzige Match, an dem Batista als Karriere-Abschluss Interesse hat. Das Match ist aber nicht nur wegen Batistas fehlender Zusage in Gefahr, sondern auch weil Triple H im November einen Brustmuskelriss erlitten hat. Randy Orton, ebenfalls Evolution-Mitglied und Weggefährte Batistas, wäre ein denkbarer Ersatzkandidat.

Batista hatte seine Vollzeitkarriere bei WWE 2010 beendet und verdingt sich seitdem erfolgreich in Hollywood, vor allem durch die Rolle des "Drax the Destroyer" in Guardians of the Galaxy ist er nun auch Filmfans ein Begriff.