Lesedauer: 2 Minuten

München - In der Woche vor dem WWE Royal Rumble 2019 besucht der Undertaker eine große Waffenmesse in Las Vegas - und trifft dort auf Wrestling-Kollegen.

Anzeige

WWE-Legende The Undertaker privat, Seite an Seite mit einem Wrestling-Duo aus einer anderen Liga, vor einer Werbewand von deren Arbeitgeber.

Es gab Zeiten, da wäre es undenkbar gewesen, dass sich das Showkampf-Urgestein für so ein Foto zur Verfügung stellt. Mittlerweile aber scheint er keine Bedenken mehr zu haben.

Anzeige

Das Bild des 53 Jahre alten Deadman (bürgerlich: Mark Callaway), das diese Woche in den sozialen Medien die Runde machte, wurde geschossen auf der Waffenmesse SHOT (Shooting, Hunting, Outdoor Trade) in Las Vegas.

Der Taker traf dort auf Eli Drake und Tara Valkyrie von der kleineren Liga Impact und willigte in ein Foto ein, das Drake dann auch im Netz verbreitete.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Undertaker ist privat NRA- und Trump-Anhänger

Der in Texas geborene Undertaker ist im Privatleben ein Anhänger der Waffenlobby-Organisation NRA, öffentliche Unterlagen zeigen, dass er in den vergangenen Jahren mehrfach Geld an die NRA und auch an die republikanische Partei von US-Präsident Donald Trump gespendet hat.

In der Vergangenheit hatte sich der Undertaker abseits des Rings stark abgeschottet, um seinen mystischen Charakter zu schützen. In jüngster Zeit ist er da deutlich lockerer geworden: Auf dem Instagram-Account seiner Frau Michelle McCool ist er regelmäßig in privaten Situationen zu sehen, im vergangenen Jahr gab er auch ein größeres Interview, in dem er "out of character" über seine Philosophie im Wrestling sprach.

Auftritt beim WWE Royal Rumble?

Die Ringlegende ist bis heute bei WWE aktiv, bestritt im vergangenen Jahr fünf Matches: Bei WrestleMania 34 gegen John Cena, beim Super Show-Down in Australien, bei den bei den umstrittenen Saudi-Arabien-Shows Greatest Royal Rumble und Crown Jewel und im New Yorker Madison Square Garden.

Für den Royal Rumble am Sonntag ist er nicht angekündigt, belastbare Hinweise, dass er als Überraschungsteilnehmer eingeplant ist, sind auch noch nicht durchgesickert. Dem Wrestling Observer zufolge ist noch kein WrestleMania-Match für den Taker geplant.