Daniel Bryan (r.) und AJ Styles trafen bereits bei SmackDown Live aufeinander
Daniel Bryan (r.) und AJ Styles trafen bereits bei SmackDown Live aufeinander © WWE 2018 All Rights Reserved

München - Weil Daniel Bryan die Show Crown Jewel in Saudi-Arabien boykottieren will, findet WWE eine überraschende Lösung. Einem SmackDown-Superstar droht die Entlassung.

von Patrick Hauser

Eigentlich sollte die Fehde zwischen AJ Styles und Daniel Bryan in einem Match um Styles' WWE Championship bei Crown Jewel ihren Höhepunkt finden. Nur drei Tage vor der Show im saudi-arabischen Riad änderte die Wrestling-Liga WWE ihre Pläne jedoch kurzfristig und setzte dies spektakulär um.

Trotz des gegenseitigen Respekts voreinander stellte Bryan zu Beginn der TV-Show SmackDown Live klar, dass für ihn bei Crown Jewel nur der Titel zähle, nicht die Person dahinter. Styles erklärte daraufhin, dass er ihn in der vergangenen Woche absichtlich attackiert habe und seinen Gürtel jederzeit gegen Bryan aufs Spiel setzen würde. Zum Erstaunen der Fans ging SmackDown Commissioner Shane McMahon darauf ein und zog ihr Titelmatch bereits auf diese Nacht vor.

Es folgte das erwartet hochklassige Match, das AJ nach dem Styles Clash und dem folgenden Calf Crusher per Aufgabe für sich entscheiden konnte.

Samoa Joe greift ein

Anschließend gaben sich beide Wrestler die Hand, wurden jedoch hinterrücks von Samoa Joe attackiert. Dieser nahm erst Styles in den Coquina Clutch und dominierte auch den zu Hilfe eilenden Bryan.

WWE umgeht damit clever die Boykott-Androhung Bryans für die Show in Saudi-Arabien. Dieser hat nun kein Match mehr bei Crown Jewel, stattdessen gibt es dort eine (wohl einmalige) Neuauflage der Fehde zwischen Styles und Joe.

---
Lesen Sie auch:
So funktioniert die Showkampf-Liga WWE
Das ABC der Wrestling-Fachbegriffe
---

SPORT1 fasst die weiteren Highlights zusammen:

- Bei der kommenden Großveranstaltung Survivor Series am 19. November steigen wie im vergangenen Jahr Matches zwischen Superstars aus RAW und SmackDown.

Für das Elimination Match der Frauen wollte SmackDown General Manager Paige Charlotte Flair als Kapitänin gewinnen, diese sah sich jedoch nicht als geeignet an. Paige erklärte enttäuscht, sie solle nochmal in Ruhe darüber nachdenken.

- Als Anheizer vor ihrem Titelmatch um die SmackDown Tag Team Gürtel bei Crown Jewel trafen Cesaro (unterstützt von Sheamus und Big Show) und Big E (mit Kofi Kingston und Xavier Woods) in einem Trick or Treat Match ohne Disqualifikation aufeinander. In einem spaßigen Match mit allerlei Halloween-Material ging der Sieg an New-Day-Mitglied Big E.

- Shane McMahon setzte die vier beim World-Cup-of-WWE-Turnier für SmackDown antretenden Superstars unter Druck. Sollte einer aus dem Quartett Miz, Randy Orton, Jeff Hardy oder Rey Mysterio das Finale gegen einen RAW-Superstar verlieren, gehört er nicht länger dem SmackDown-Kader an.

Den Main Event bildete ein Tag Team Match der vier Wrestler, das Hardy per Swanton Bomb gegen Miz für sein Team entschied. Orton verpasste anschließend noch allen drei Teilnehmern den RKO.

Die Ergebnisse von WWE SmackDown Live:

WWE Championship Match: AJ Styles (c) besiegt Daniel Bryan

Trick or Treat Match: Big E besiegt Cesaro

Non-Title Match: Shinsuke Nakamura besiegt R-Truth

Jeff Hardy und Rey Mysterio besiegen The Miz und Randy Orton