München - Kurz vor ihrem Duell gegen den Undertaker und Kane lockt D-Generation X den "Deadman" in eine Falle. Brock Lesnar macht seine Ambitionen auf den Universal-Titel klar.

von Patrick Hauser

Zunächst das Krebs-Drama um Roman Reigns, dann die historisch erste Großveranstaltung für Frauen "Evolution" und am Freitag mit "Crown Jewel" bereits das nächste Highlight. Die Wrestling-Liga WWE erlebt derzeit aufregende Zeiten.

Bei der Montags-Show Monday Night RAW wurde der Blick deutlich auf die hoch-umstrittene Show in Saudi-Arabien gerichtet. Dort treffen in einem der beiden Hauptkämpfe The Undertaker und Kane auf Triple H und Comebacker Shawn Michaels.

Michaels knockt Undertaker aus

Die "Brothers of Destruction" prophezeiten vor ihrem Match, dass die Zeit von D-Generation X vorüber sei. Die beiden würden langsam und grausam leiden und einsehen müssen, dass ihre Ring-Rückkehr ein Fehler war.

Triple H erschien daraufhin auf der Rampe, kündigte seinen Partner an und lockte damit Kane aus dem Ring. Michaels erschien jedoch plötzlich hinter dem Undertaker und knockte diesen mit der Sweet-Chin-Music aus. Als sich die DX für ihre gelungene Falle feierte, setzte sich der "Deadman" jedoch wieder auf und starrte auf die Kontrahenten hinab.

Lesnar triumphiert - vorerst

Ein weiteres Match bei Crown Jewel: Nach der Niederlegung seiner Universal Championship wird der Nachfolger von Reigns zwischen Brock Lesnar und Braun Strowman gesucht.

Zu Beginn der Show erklärte Paul Heyman, dass sein Schützling Lesnar sich den vakanten Titel in Saudi-Arabien sichern werde. Strowman gab sich ebenfalls siegessicher und fertigte als Beweis seines Könnens General Manager Baron Corbin ab. Lesnar lachte nur - als Strowman ihm dann den Rücken zukehrte, griff er an und verpasste dem "Monster among men" seinen F-5-Finisher.

Unter normalen Umständen dürfte Strowman der Sieger des Titelkampfs sein, denn Lesnars Match war eigentlich nur noch als einmaliger Zusatz-Auftritt gedacht: Lesnars Vertrag mit WWE ist ausgelaufen, er ist auf dem Weg zurück zur realen Kampfsport-Liga UFC. Das Drama um Reigns könnte WWE-Boss Vince McMahon jedoch noch einmal zum Umdenken anregen.

Vielleicht spielt auch Drew McIntyre schon bei Crown Jewel eine wichtige Rolle: Der Schotte hat eine glänzende Zukunft vor sich und erklärte bei RAW, er werde sich das Titelmatch ganz genau anschauen.

---
Lesen Sie auch:
So funktioniert die Showkampf-Liga WWE
Das ABC der Wrestling-Fachbegriffe
---

SPORT1 fasst die weiteren Highlights zusammen:

- Finn Balor stand kurz vor seinem zweiten Sieg hintereinander gegen Bobby Lashley. Dessen Manager Lio Rush sorgte jedoch für eine Disqualifikatin, im Anschluss fertigte Lashley seinen Gegner ab und ließ sich feiern.

Im Backstage-Bereich belohnte Corbin Lashley für seine Performance und steckte ihn statt John Cena in das World-Cup-of-WWE-Turnier.

Der GM nannte als Grund, dass sich Cena nicht qualifiziert hätte, tatsächlich dürfte jedoch dessen Boykott-Wunsch nach langen Diskussionen abgesegnet worden sein. Auch SmackDown-Star Daniel Bryan will aufgrund des des mutmaßlichen Mordes an Regimekritiker Jamal Khashoggi nicht in Saudi-Arabien antreten, wurde jedoch bei RAW weiterhin für ein Match gegen WWE-Champion AJ Styles beworben.

- Nach ihren gelungenen Titelverteidigungen bei Evolution kommt es bei der nächsten Großveranstaltung zu einem Aufeinandertreffen der beiden Titelträgerinnen von RAW und SmackDown. Bei den Survivor Series am 19. November misst sich Ronda Rousey mit Becky Lynch.

Battle-Royal-Gewinnerin Nia Jax erklärte anschließend, dass sie ihr Titelmatch gegen Rousey nach deren Match gegen Lynch einlösen wolle.

- Elias setzte seinen Wandel zum Fanliebling fort und wiederholte, warum er Corbin in der vergangenen Woche seine Gitarre übergezogen hatte.

Anschließend begab er sich vor das Büro des General Manager und sang ein Lied für ihn. Allerdings geriet Elias dabei in einen Hinterhalt und wurde von Jinder Mahal attackiert. Das direkt folgende Match gegen den früheren World Champion ging dennoch klar an den aufstrebenen Elias.

- Zunächst das Krebs-Drama um Reigns, dann der Gewinn der Tag-Team-Titel mit Dean Ambrose - und am Ende der Wandel seines Partners zum Bösewicht und dessen Attacke auf ihn. Seth Rollins hat eine Achterbahn der Gefühle hinter sich.

Als der Intercontinental Champion seinen früheren Shield-Bruder bei RAW zur Rede stellte, erschien dieser zwar im Publikum, hatte Rollins aber nichts zu sagen. Rollins drohte ihm daraufhin mit Rache und wollte sich ebenfalls direkt in die Fans begeben. Bevor er Ambrose jedoch erreichte, verschwand dieser wieder.

Die Ergebnisse von WWE RAW:

Finn Balor besiegt Bobby Lashley via Disqualifikation

Trish Stratus, Lita, Natalya, Sasha Banks und Bayley besiegen Mickie James, Alicia Fox, Ruby Riott, Liv Morgan und Sarah Logan

Elias besiegt Jinder Mahal

Bobby Roode und Chad Gable besiegen The Ascension (Konnor und Viktor) und AOP (Akam und Rezar)

Nia Jax besiegt Ember Moon

The Lucha House Party (Kalisto und Lince Dorado) besiegt The Revival (Dash Wilder und Scott Dawson)

Dolph Ziggler besiegt Apollo Crews