Dieser Tritt von WWE-Star Brie Bella gegen Liv Morgan ging mächtig schief
Dieser Tritt von WWE-Star Brie Bella gegen Liv Morgan ging mächtig schief © WWE 2018 All Rights Reserved

München - Bei der WWE-Show Monday Night RAW verliert Liv Morgan bei einem Kopftritt von Brie Bella das Bewusstsein - und bringt sich danach noch weiter in Gefahr.

von Martin Hoffmann

Ungeplanter Knockout während eines Showkampfs - und es hätte dann auch noch schlimmer kommen können.

Bei der Wrestling-Liga WWE ist während der TV-Show Monday Night RAW eine choreographierte Aktionsfolge außer Kontrolle geraten und endete mit einem realen K.o. für Showkämpferin Liv Morgan. Schlimmer noch: Auch danach verhinderte WWE nicht, dass Morgan sich weiter in Gefahr brachte.

In einem Match von Morgans Riott Squad gegen Natalya und die Zwillingsschwestern Nikki und Brie Bella bekam Morgan von Brie zwei Tritte gegen den Kopf ab, gegen die sie sich nicht wie geplant schützen konnte. Die 24 Jahre alte Morgan wurde dabei augenscheinlich bewusstlos und musste von den Ärzten von WWE behandelt werden. WWE teilte in der Nacht zum Mittwoch mit, dass Morgan eine Gehirnerschütterung erlitten hätte.

Auch bei WWE gibt es ähnlich wie bei NFL und NHL ein "Concussion Protocol", das bei mutmaßlich schweren Kopfverletzungen greift.

Verhängnisvolle "Yes Kicks" für Liv Morgan

Morgan steckte im Lauf des Kampfs die so genannten "Yes Kicks" von Brie Bella ein, eine Aktionsserie, die sie von ihrem Ehemann Daniel Bryan übernommen hat. Unter dem Jubel des Publikums müssen die Feinde des Paars dabei auf die Knie und kassieren Tritte gegen Brust und Kopf.

Die eigentliche Kunst dabei ist, die Aktion so zu setzen, dass sie zwar hart aussieht, aber den Gegner nicht tatsächlich verletzt. Genau das ist hier nicht gelungen: Es sah so aus, als ob Morgan schon nach den Tritten gegen die Brust groggy war, ohne dass Brie es bemerkte, und die beiden Kopftritte dann ungebremst einsteckte.

Nach dem Vorfall übten viele Fans im Netz Kritik an Brie, die ihre Ring-Karriere eigentlich schon im Jahr 2016 beendet hat, um eine Familie mit Bryan zu gründen, zuletzt aber ein Comeback gefeiert hat. Die 34-Jährige - die auch Co-Star der Reality-Show "Total Bellas" ist - fiel dabei schon mehrfach mit unsauber gesetzten Aktionen auf.

Brie Bella sagt bei Twitter sorry

Bei Twitter bedauerte Bella den Unfall, noch halb in ihrer Rolle: "Unser Ziel bei RAW ist Matches zu gewinnen, nicht die Gegner zu verletzen. Ich denke heute nacht an Liv Morgan."

Die größere Verantwortungslosigkeit passierte nach ihrem Missgeschick: Morgan kehrte schließlich in das Match zurück und steckte mit ihren Partnerinnen Ruby Riott und Sarah Logan sogar noch einen Triple Suplex ein, bei dem sie mit Kopf und Rücken auf den Ringboden krachte.

Eigentlich wäre es Aufgabe des Ringrichters gewesen, sie davon abzuhalten. Wie das Portal Fightful berichtet, bestand Morgan aber darauf in den Ring zurückzukehren und der Referee setzte sich nicht gegen sie durch.

Letztlich wirkten alle Beteiligten mit der Situation überfordert: Auch Kommentator Michael Cole stiftete Verwirrung, indem er behauptete, Morgan sei in den Backstage-Bereich gebracht worden - was da noch gar nicht geschehen war.

Morgan fällt für unbestimmte Zeit aus, bis sie von den Spezialisten von WWE wieder grünes Licht erhält.