Charlotte Flair trug beim WWE SummerSlam 2018 nicht zufällig pink
Charlotte Flair trug beim WWE SummerSlam 2018 nicht zufällig pink © WWE 2018 All Rights Reserved

München - Beim WWE SummerSlam glänzen die WWE-Stars nicht nur athletisch, sondern auch mit ihren Kampfanzügen. SPORT1 erklärt die Anspielungen, die dahinter stecken.

von

Zum Durchklicken: Das steckte hinter den WWE-SummerSlam-Outfits:

Bei der Wrestling-Liga WWE ist nicht nur die Action spektakulär, sondern auch die Outfits - besonders bei den wichtigen Großereignissen.

Beim SummerSlam 2018 am vergangenen Wochenende im Barclays Center in Brooklyn, der zweitgrößten Show des Jahres, trugen zahlreiche Stars neue Kampfanzüge auf - die nicht nur prächtig aussahen, sondern auch voller popkultureller Zitate waren und eigene Geschichten erzählten.

Seth Rollins etwa lieferte im Eröffnungsmatch eine Hommage an den Oberbösewicht aus "Avengers: Infinity War", während der kurz vor dem SummerSlam verstorbene Jim "The Anvil" Neidhart nicht nur von seiner Tochter Natalya gewürdigt wurde.

Auch auf drei beliebte Videospiel-Helden, Musik-Ikonen, ein Football-Team und eine andere Ringlegende wurde von den WWE-Stars mit ihrer Kleiderwahl angespielt.

SPORT1 erklärt die versteckten Geschichten hinter den Wrestler-Aufzügen.