Becky Lynch posierte nach einer Attacke auf Charlotte Flair mit dem WWE SmackDown Women's Title
Becky Lynch posierte nach einer Attacke auf Charlotte Flair mit dem WWE SmackDown Women's Title © WWE / USA Network

München - Bei WWE SmackDown Live setzt Charlotte Flair den Damentitel gegen Ex-Champion Carmella aufs Spiel - das letzte Wort hat allerdings ihre neue Erzfeindin.

von

Beim WWE SummerSlam 2018 wandte sich Becky Lynch gegen ihre beste Freundin Charlotte Flair, nachdem diese ihr den ersehnten Titelgürtel vor der Nase wegschnappte.

Eineinhalb Wochen später nahm die Fehde bei der TV-Show SmackDown Live nun die nächste Stufe.

Im Hauptkampf der Sendung löste die entthronte Carmella ihre Rückmatch-Klausel gegen Charlotte ein und forderte sie um den SmackDown Women's Title heraus. Und einmal mehr war es Becky, die das letzte Wort hatte.

Becky Lynch schlägt aus dem Hinterhalt zu

Charlotte bezwang Carmella nach einem Spear und dem anschließend angesetzten Aufgabegriff Figure-Eight, als sie ihren Sieg feierte, schlug Lynch sie jedoch von hinten nieder und verprügelte die Tochter des legendären "Nature Boy" Ric Flair.

Lynch griff schließlich nach dem Mikrofon und versprach, dass sie Charlotte den Titel abnehmen würde - ehe sie ihn verächtlich auf ihre ausgeknockte Rivalin fallen ließ.

---

Lesen Sie auch:

So funktioniert die Showkampf-Liga WWE
Wie ein Horror-Unfall Becky Lynch aus der Bahn warf

---

Die weiteren Highlights:

- The New Day feierten zu Beginn der Show ihren fünften Gewinn eines Tag-Team-Titels bei WWE in der vergangenen Woche. Passend dazu stieß ein anderer berühmter fünfmaliger Champion zu ihnen: Booker T in seiner Rolle als King Booker. Er und New Day amüsierten die Fans mit ein paar Königs-Gags, zum Abschluss zeigten alle Beteiligten Bookers berühmtes Aktobatik-Kunststück, den Spinaroonie.

- Vor den Augen von New Day folgte dann das erste von zwei Triple Threat Matches, um die ersten Herausforderer von New Day bei Hell in a Cell zu bestimmen: Sheamus und Cesaro alias The Bar besiegten dabei Karl Anderson und Luke Gallows sowie die zurückkehrenden Colons.

- Nach dem bei Monday Night RAW verkündeten Duell zwischen Roman Reigns und Braun Strowman zeichnet sich ein zweites Hell-in-a-Cell-Match bei der gleichnamigen Großveranstaltung ab: Jeff Hardy forderte Randy Orton nach dessen zahlreichen brutalen Attacken der vergangenen Wochenende zu einem Duell im Mega-Käfig heraus. Orton wollte die Herausforderung noch nicht beantworten, später bestätigte WWE aber das Duell.

- Naomi musste eine weitere unfaire Niederlage gegen die IIconics einstecken: Nach ihrer Niederlage gegen Peyton Royce vergangene Woche unterlag sie auch Billie Kay nach einem Eingriff von Royce.

- Vor ihrem Match gegen The Miz und Maryse bei Hell in a Cell wurden Daniel Bryan und Ehefrau Brie Bella von einem weiteren Paar konfrontiert: Andrade "Cien" Almas und dessen Managerin Zelina Vega. Es entwickelte sich ein Match zwischen Bryan und Almas, das Bryan durch Disqualifikation gewann, nachdem Miz und Maryse auf Bryan und Bella losgingen.

- Samoa Joe mochte einmal mehr nicht damit aufhören, die Familie von WWE-Champion AJ Styles in ihre Rivalität hineinzuziehen. Statt Styles wie von diesem gefordert im Ring gegenüberzutreten, ließ er sich nur per Video zuschalten und provozierte Styles mit einem Anruf bei dessen Ehefrau Wendy. Er kündigte außerdem an, der Familie kommende Woche einen persönlichen Besuch abzustatten.

Die Ergebnisse von WWE SmackDown Live:

The Bar (Cesaro & Sheamus) besiegen Karl Anderson & Luke Gallows, The Colons
Billie Kay besiegt Naomi
Daniel Bryan besiegt Andrade Almas durch Disqualifikation
WWE SmackDown Women's Title Match: Charlotte Flair (c) besiegt Carmella