Matt Riddle hat offenbar bei WWE unterschrieben
Matt Riddle hat offenbar bei WWE unterschrieben © instagram.com/riddlebro

München - Bei der UFC stolperte er über Drogen-Affären, dann eroberte er die Wrestling-Welt im Sturm: Nun ist Matt Riddle offenbar auf dem Weg zu WWE.

von Martin Hoffmann

Der Wrestling-Liga WWE scheint ein hochspannender Personal-Coup gelungen zu sein: Matt Riddle, eines der heißesten Talente der Szene, soll auf dem Weg zum Showkampf-Marktführer sein.

Der 32 Jahre alte Riddle ist ein ehemaliger UFC-Kämpfer, der 2013 von der MMA-Liga gefeuert wurde, weil er zweimal positiv auf Marihuana getestet worden war.

Im Jahr darauf sattelte Riddle um, wurde Wrestler und erwies sich als charismatisches Naturtalent, das bei diversen Independent-Ligen enorm populär wurde - unter anderem bei der mit WWE kooperierenden Promotion Evolve.

Nun sieht alles danach aus, als ob Riddle kurz vor dem WWE SummerSlam 2018 bei der Entwicklungsliga NXT loslegen wird: Die Indy-Liga CZW hat einen Auftritt Riddles am Samstag als "einen der letzten von Matt Riddles Indy-Auftritten, bevor er zu WWE geht" angekündigt.

WWE hatte Vorbehalte bei Matt Riddle

Dass bei Riddle etwas im Busch ist, ist offensichtlich, seit er diverse andere angekündigte Indy-Auftritte wieder abgeblasen hat - unter anderem beim Battle of Los Angeles der Liga PWG, einem der größten und beliebtesten Wrestling-Turniere der Welt.

Wie der Wrestling Observer berichtet, bekam Riddle zuletzt sowohl Angebote von WWE als auch von der japanischen Konkurrenzliga NJPW. Anscheinend kam die Offerte von NJPW zuerst und WWE hat überboten, um sich Riddle nicht wegschnappen zu lassen.

In den Jahren zuvor wurde Riddles Karriere noch gebremst, weil sowohl WWE als auch NJPW Vorbehalte wegen Riddles Drogen-Affären hatten, speziell in Japan ist Marihuana stärker stigmatisiert als hierzulande.

Der im Mai installierte NJPW-Präsident Harold Meij hat die Haltung seiner Liga zu Riddle angeblich aber geändert - und damit den Stein ins Rollen gebracht.

Debüt wohl bei NXT TakeOver: Brooklyn

Die Verpflichtung ist bislang weder von Riddle noch von WWE bestätigt worden, die Liga verpflichtet ihre Neuverpflichtungen gewöhnlich zu Stillschweigen (weswegen die CZW-Ankündigung wohl ein Fauxpas ist).

---

Lesen Sie auch:

- So funktioniert die Showkampf-Liga WWE
- RAW: Historischer Event verkündet

---

So oder so: Der Zeitplan von Riddles abgesagten Indy-Auftritten (ab Ende Juli) deutet klar darauf hin, dass Riddle am SummerSlam-Wochenende debütierten wird.

Am 18. August, eine Nacht vor dem Slam im Brooklyner Barclays Center, steigt an gleicher Stelle die NXT-Großveranstaltung TakeOver – bei der WWE immer wieder gern Überraschungsauftritte frisch verpflichteter Independent-Stars inszeniert.