WrestleMania 25th Anniversary Press Conference
WrestleMania 25th Anniversary Press Conference © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Nach seiner Einlieferung in ein Krankenhaus hat sich der Zustand von WWE-Legende Ric Flair nicht entscheidend verbessert. Seine Verlobte gibt ein Statement ab.

Anzeige

Der Zustand von Wrestling-Legende Ric Flair ist weiterhin kritisch.

In der vergangenen Woche wurde der 68-Jährige in ein Krankenhaus in der Nähe von Atlanta eingeliefert und kämpft seitdem um sein Leben. Flairs Verlobte Wendy Barlow - als "Fifi the French Maid" auch einst seine Ringbegleitung -, hat nun auf Facebook ein neues Statement zum Gesundheitszustand ihres Mannes veröffentlicht. In dem Post nannte sie erstmals nähere Details zu der Erkrankung.

Anzeige

Flair - der nach eigenen Angaben seit Jahren unter Herzproblemen leidet - sei ursprünglich mit "schweren Bauchschmerzen" ins Krankenhaus eingeliefert worden. Sein Zustand sei weiterhin kritisch, Flair habe "multiple Organprobleme".

"Ich stehe nach wie vor unter Schock. Ich will nicht zu sehr ins Detail gehen, ich will nur, dass man weiß, dass sein Zustand immer noch kritisch ist und er weiterhin die Gebete der Leute braucht", schreibt sie. 

Am Wochenende wurde die WWE-Legende bereits ins künstliche Koma versetzt, am Montag erfolgte dann eine Operation, die nach Angaben seines Managements erfolgreich verlief. Nach Barlows Angaben war der Eingriff entgegen anderslautender Gerüchte keine Darm-OP.