© WWE 2017 All Rights Reserved
Lesedauer: 5 Minuten

München - Beim Großereignis WWE Extreme Rules krönt sich ein Außenseiter zum Herausforderer von Brock Lesnar. Der Schweizer Cesaro muss in einem Stahlkäfig kräftig leiden.

Anzeige

Spektakuläre Action bei WWE Extreme Rules.

Beim Großereignis der Show Monday Night RAW lieferten sich die Wrestler hochklassige Action und strittige Entscheidungen.

Anzeige

Im Main Event wurde der Herausforderer für den amtierenden Universal Champion Brock Lesnar gesucht - ein Außenseiter setzte sich dabei durch.

Das Match des Abends lieferten sich jedoch der Schweizer Cesaro mit Partner Sheamus, die in einem Stahlkäfig die Hardy Boyz herausforderten.

SPORT1 fasst die Highlights von WWE Extreme Rules zusammen:

- Das Match um den Intercontinental Titel eröffnete die Show in Baltimore. Champion Dean Ambrose verteidigte seinen Gürtel gegen The Miz - mit der Ausnahmeregel, dass Ambrose auch bei einer Disqualifikation seinen Gürtel verlieren würde.

Diese Situation versuchte Miz auszunutzen, indem er seiner Frau Maryse befohl, ihm eine Ohrfeige zu verpassen. Sie gehorchte - der Ringrichter dachte jedoch nicht daran, das Match so zu beenden. Auch als Miz den Champion in den Referee schubste, überlegte er, ob dies für eine Disqualifikation ausreichen würde. Miz nutzte die Verwirrung und verpasste dem "Lunatic Fringe" seine Spezialaktion, das Skull-Crushing Finale. Der Sieg.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- In einem Mixed Tag Team Match traten Sasha Banks und Rich Swann gegen Alicia Fox und Noam Dar an. Als Banks ihre Kontrahentin vom obersten Seil aus ins Visier nahm, stellte sich Dar in den Weg - und wurde vom "Boss" abgeräumt. Swann rollte den angeschlagenen Schotten in den Ring und gewann das Match mit seinem Phoenix Splash.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Das Match um die RAW Women's Championship folgte. Bayley forderte Titelträgerin Alexa Bliss heraus, dabei waren Schläge mit einem Kendostab erlaubt.

Beide Showkämpferinnen versuchten, den über einer Ringecke hängenden Stab zu erreichen, Bayley setzte sich dabei durch. Der Fanliebling zögerte jedoch, auf ihre Konkurrentin einzuschlagen, was diese nutzte. Bliss zeigte keine Skrupel, traf Bayley einige Male hart mit dem Stab und verteidigte ihren Titel.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Die Hardy Boyz setzten ihre RAW Tag Team Gürtel erneut gegen Cesaro und Sheamus aufs Spiel - diesmal in einem Käfig aus Stahl. Die vier Ausnahmekönner zeigten zahlreiche spektakuläre Spots, Jeff Hardy kletterte als erstes über den Käfig. Dies reichte jedoch im Gegensatz zu einem Einzelmatch noch nicht zum Sieg, da beide Partner für den Sieg das Stahlgerüst verlassen müssen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die beiden Bösewichte setzten Matt Hardy hart zu und schienen dem Sieg nahe. Bruder Jeff kletterte deshalb zurück in den Ring - und zeigte eine irrwitzige Swanton Bomb vom Dach des Käfigs. Anschließend war Jeff sichtlich ausgeknockt, Matt zog seinen Bruder durch die Tür Richtung Sieg.

Gleichzeitig kletterten Sheamus und Cesaro jedoch über den Käfig, sodass alle vier Wrestler gleichzeitig den Boden berührten. Die Referees hatten jedoch die Herausforderer einen Tick früher am Ziel gesehen, sodass der Schweizer mit seinem Partner den Sieg einfuhr.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Im Match um die Cruiserweight Championship traf Neville erneut auf Erzfeind Austin Aries. Der Sieg in diesem Titelkampf konnte lediglich durch Aufgabe herbeigeführt werden. Aries setzte letztlich außerhalb des Rings seinen spektakulären Griff Last Chancery an, der Champion musste abklopfen.

Der Schiedsrichter machte dem jubelnden Aries daraufhin klar, dass die Entscheidung nur im Ring fallen könne. Neville nutzte die Verwirrung, erwischte Aries mit seiner Spezialaktion Red Arrow und brachte ihn mit den Rings of Saturn zur Aufgabe.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Im Hauptkampf der Show sollte der Herausforderer für Universal Champion Brock Lesnar gesucht werden. Die Topstars Roman Reigns, Seth Rollins, Finn Balor, Samoa Joe und Bray Wyatt bestimmten in einem Extreme Rules Match, wer das Beast beim kommenden RAW-Großereignis Great Balls of Fire herausfordern dürfe.

Die fünf Wrestler nutzten die Regelfreiheit zu zahlreichen Spots. So rammte Reigns Joe und Balor mit einem Spear durch die Barrikade, Rollins beförderte Wyatt mit einem Sprung vom obersten Seil durch den Kommentatorentisch. Balor sah in einer wilden Schlusssequenz bereits wie der sichere Sieger aus, als er den "Big Dog" Reigns mit dem Coup de Grace ausschaltete.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Dann betrat jedoch Joe den Ring und nahm Balor in seinen brutalen Aufgabegriff Coquina Clutch. Der Referee checkte den leblosen Iren und beendete den Kampf. Der "Destroyer", als größter Außenseiter in den Kampf gegangen, darf damit Lesnar für dessen Universal Titel herausfordern.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Ergebnisse von WWE Extreme Rules:

Kickoff Show: Kalisto besiegt Apollo Crews

WWE Intercontinental Championship: The Miz besiegt Dean Ambrose - TITELWECHSEL

Sasha Banks und Rich Swann besiegen Alicia Fox und Noam Dar

RAW Women's Championship - Kendo Strick on a Pole Match: Alexa Bliss besiegt Bayley

RAW Tag Team Championship - Steel Cage Match: Cesaro und Sheamus besiegen The Hardy Boyz (Matt und Jeff Hardy) - TITELWECHSEL

WWE Cruiserweight Championship - Submission Match: Neville besiegt Austin Aries

No. 1 Contender's Match for WWE Universal Championship - Extreme Rules Match: Samoa Joe besiegt Roman Reigns, Seth Rollins, Bray Wyatt und Finn Balor