Brock Lesnar (l., mit Manager Paul Heyman) hält seit Wrestlemania 33 den Universal-Titel
Brock Lesnar (l., mit Manager Paul Heyman) hält seit Wrestlemania 33 den Universal-Titel © WWE 2017 All Rights Reserved
Lesedauer: 2 Minuten

München - Wrestling-Champion Brock Lesnar steht vor seinem Comeback bei WWE. Nun kommen neue Details zu der geplanten Titelregentschaft des "Biests" ans Tageslicht.

Anzeige

Am kommenden Montag kehrt Wrestling-Champion Brock Lesnar nach zwei Monaten Pause zu WWE zurück. Und es sieht so aus, als ob er das nächste Kapitel einer Mega-Regentschaft schreibt.

Schon vor drei Monaten wurde berichtet, dass Lesnar seinen bei WrestleMania 33 gewonnenen Universal Title bis WrestleMania 34 am 8. April 2018 behalten und dort im Hauptkampf auf Roman Reigns treffen soll.

Anzeige

Nun sind anscheinend neue Details des Fahrplans bis dorthin durchgesickert (SPORT1 erklärt: So funktioniert die Showkampf-Liga WWE).

Vier Gegner bis WrestleMania

Wie der über die WWE-Planungen stets bestens informierte Wrestling Observer berichtet, soll das "Beast Incarnate" nach seinem Match gegen Samoa Joe bei Great Balls of Fire am 9. Juni noch drei weitere Gegner vorgesetzt bekommen.

Wenn du hier klickst, siehst du Facebook-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Facebook dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Neben dem aufstrebenden und derzeit verletzten Big Man Braun Strowman sollen das die Publikumslieblinge Finn Balor und Seth Rollins sein. Damit würden neben Joe und Reigns auch zwei der drei anderen Top-Stars, die vergangene Woche im Hauptkampf der Show Extreme Rules standen, noch zu ihrem Kampf mit Lesnar kommen.

In die Röhre guckt nur der Mystery-Charakter Bray Wyatt, für den WWE also offenbar kein Titelmatch in den kommenden zehn Monaten geplant hat.

Lesnar-Vertrag läuft aus

Lesnar soll laut Observer die Fehden gegen Joe, Strowman, Rollins und Balor gewinnen und dann aller Voraussicht nach bei WrestleMania gegen Reigns verlieren. So lautet zumindest der Plan - der sich allerdings noch ändern kann, sollte es bis dahin unvorhergesehene Entwicklungen geben.

Der hoch dotierte Vertrag von WWE-Topverdiener Lesnar läuft 2018 aus, sein nächstes WrestleMania-Duell könnte das letzte große Match des 39-Jährigen für WWE werden.