© WWE Network
Lesedauer: 2 Minuten

München - Ein Gehirntumor beendete vor zehn Jahren die Wrestling-Karriere des hoffnungsvollen WWE-Talents Matt Cappotelli. Nun ist der Krebs zurückgekehrt.

Anzeige

Er schien auf dem Weg zu einer großen WWE-Karriere, ehe ihn ein Gehirntumor zum Rücktritt zwang. Zehn Jahre danach ist der Krebs bei Matt Cappotelli zurückgekehrt.

"Der Tumor, den ich vor zehn Jahre habe entfernen lassen, ist in noch weit aggressiverer Form zurückgekehrt", teilte der heute 37-Jährige über die Facebook-Seite seiner Frau mit. Der Tumor sei "sehr groß" und zum Teil inoperabel.

Anzeige

Eine Operation, um das Wachstum des Tumors zu bremsen und die entfernten Teile näher untersuchen zu können, ist für den heutigen Donnerstag angesetzt.

Wenn du hier klickst, siehst du Facebook-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Facebook dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Krebs beendete WWE-Karriere

Cappotelli war im Jahr 2002 einer der Sieger der WWE-Castingshow Tough Enough. Er gewann die dritte Staffel zusammen mit John Hennigan, der kurz sein Tag-Team-Partner war, später als John Morrison Karriere machte und nun als Johnny Mundo bei der Konkurrenzliga Lucha Underground aktiv ist.

© WWE Network

Cappotellis eigene, ebenso vielversprechende Laufbahn endete im Jahr 2005, als er gerade in der früheren WWE-Entwicklungsliga Ohio Valley Wrestling kämpfte und dort auch Champion war.

Ende 2005 wurde ein Gehirntumor bei ihm entdeckt, kurz darauf begab er sich unter großer Anteilnahme der Fans in Therapie. Im Jahr 2007 wurde der Tumor operativ entfernt, seine Wrestling-Karriere konnte Cappotelli nicht wieder aufnehmen.

Job als OVW-Trainer

Sein WWE-Vertrag lief 2009 aus, 2013 übernahm er einen Job als Trainer der nun von WWE unabhängigen Liga OVW.

Der berühmteste Moment von Cappotellis unvollendeter Karriere war eine (reale) Attacke des WWE-Veteranen Hardcore Holly: Während eines Trainingsmatches schlug Holly ihn blutig, gemäß der archaischen Tradition, der Holly anhängt, wollte er austesten, ob das Talent hart genug für das Geschäft war.

Nun wird Cappotellis Kampfkraft auf tragische Weise wieder auf die Probe gestellt.