LaVar Ball (r.) verhandelt mit WWE über einen Auftritt bei Monday Night RAW
LaVar Ball (r.) verhandelt mit WWE über einen Auftritt bei Monday Night RAW © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

LaVar Ball, Großmaul-Papa von der neuen NBA-Hoffnung Lonzo Ball, steht offenbar in Verhandlungen mit WWE. Nur die Flagschiff-Sendung kommt in Frage.

Anzeige

Beim NBA Draft war sein Arroganz-Auftritt der große Aufreger, heute Nacht könnte der großmäulige Papa von Lonzo Ball noch einen draufsetzen - bei WWE.

LaVar Ball soll mit der Wrestling-Liga verhandeln, berichtet das gut vernetzte Portal Pro Wrestling Sheet, die Meldung wurde von zahlreichen großen US-Sportmedien aufgegriffen.

Anzeige

WWE will Ball demnach für einen Auftritt bei ihrer TV-Show Monday Night RAW gewinnen. Diese wird in der Nacht zum Dienstag im Staples Center von Los Angeles aufgezeichnet - der Heimat-Arena der L.A. Lakers, die Lonzo Ball an Position 2 gedraftet haben.

Schon in der Draft-Nacht war das Thema, in einem auf Lonzo Ball gerichteten Handy-Stream ist zu hören, wie LaVar im Hintergrund von einer unbekannten Person aufgefordert wird, bei den WWE-Showkämpfern aufzutreten. Papa Ball wirkt alles andere als abgeneigt - wobei er klarstellt, dass für ihn nur die Flaggschiff-Sendung RAW in Frage kommt, nicht die Dienstags-Show SmackDown Live.

Eine Ansage, die typisch für Papa Ball ist, der in der Draft-Nacht gleich mal versprach, dass Lonzo die tief gesunkenen Lakers sofort wieder in die Playoffs führen würde.

Immer wieder macht LaVar mit markigen Sprüchen auf sich und seine Basketball spielenden Söhne Lonzo, LaMelo und LiAngelo aufmerksam. Zu Balls aggressiver Vermarktung gehören Vergleiche mit und Sticheleien gegen Stars wie Michael Jordan, LeBron James und Steph Curry. Ein Highlight war auch die Forderung nach einem Eine-Milliarden-Dollar-Deal für die familiäre Schuhmarke.

LaVar Balls Verhalten wirkt vom Wrestling-Geschäft inspiriert, sein Verhalten erinnert an einen "Heel", einen Bösewicht, der die Aufmerksamkeit auf sich zieht, indem er das Publikum bewusst gegen sich aufbringt.

In der NBA könnte das noch Probleme für Lonzo Ball mit sich bringen. Zu WWE passt LaVar Ball dagegen perfekt. Und sollte die Liga auch nur andeuten, dass Maulheld LaVar sich auf ihrer Bühne eine Tracht Prügel einhandelt: Riesige Aufmerksamkeit wäre ihr gewiss.