Aljamain Sterling (2.v.l.) ist über die Umstände seines Sieges nicht glücklich
Aljamain Sterling (2.v.l.) ist über die Umstände seines Sieges nicht glücklich © UFC
Lesedauer: 2 Minuten

Aljamain Sterling wird gegen Petr Yan neuer Bantamgewichts-Champion der UFC, unter Umständen, die ihm selbst nicht behagen. Jan Blachowicz beendet Israel Adesanyas Siegesserie.

Anzeige

Auf diese Art und Weise hatte er sich seinen Titeltraum bei der UFC nicht erfüllen wollen: Aljamain Sterling ist neuer Bantamgewichts-Champion der größten MMA-Liga – allerdings nicht als strahlender Sieger, sondern als sichtlich geknicktes Opfer eines illegalen K.o.-Hiebs.

Bei UFC 259 wandte der russische Titelverteidiger Petr Yan in der vierten Runde einen verbotenen Kniestoß gegen den Kopf des Herausforderers an.

Anzeige

Weil der Ringarzt entschied, dass Sterling danach kampfunfähig war, wurde Yan disqualifiziert und Sterling zum Sieger und neuen Champion erklärt.

Mehrere UFC-Kollegen kommentierten in den sozialen Medien, dass die Entscheidung alternativlos war: Den Kampf fortzusetzen, wäre mit Blick auf Sterlings Gesundheit verantwortungslos gewesen.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    "Interessante Konstrukte" bei Lewy
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Union-Boss rechnet mit Bierhoff ab
  • Int. Fussball / La Liga
    3
    Int. Fussball / La Liga
    Barca wütet nach Clásico-Pleite
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Was Dantas bei Bayern verdienen soll
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Das ist der Mann der Stunde beim BVB

Glücklich war der 31 Jahre alte Sterling (20 Siege in 23 Kämpfen) – zu diesem Zeitpunkt der unterlegene Mann im Octagon – über die Umstände nicht.

Sieger Sterling vergoss Tränen vor Scham

Als sein Sieg verkündet wurde, wirkte er beschämt, vergoss gar Tränen. Yan bat kurz nach dem Kampf via Twitter um Entschuldigung.

Im Hauptkampf des Abends verteidigte der Pole Jan Blachowicz seinen Halbschwergewichts-Gürtel nach Punkten gegen den vorher ungeschlagenen Israel Adesanya und verhinderte damit, dass der Mittelgewichts-Titelträger aus Nigeria zum Doppel-Champ aufstieg.

Im dritten Titelkampf des Abends siegte Amanda Nunes klar durch Aufgabe in der ersten Runde gegen Megan Anderson und behielt damit den einst von Superstar Ronda Rousey gehaltenen Bantamgewichts-Gürtel der Frauen.