UFC-Kämpfer Khabib Nurmagomedov ist zurückgetreten
UFC-Kämpfer Khabib Nurmagomedov ist zurückgetreten © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

UFC-Präsident Dana White bestätigt den Rücktritt von Khabib Nurmagomedov. Ein letztes Treffen ändert nichts mehr. Ein neuer Titelkampf ist bereits angesetzt.

Anzeige

Der ungeschlagene Leichtgewichts-Champion Khabib Nurmagomedov ist offiziell zurückgetreten.

Die UFC hat deshalb Michael Chandler gegen Charles Oliveira als neuen Titelkampf im Leichtgewicht angesetzt, wie UFC-Präsident Dana White bestätigte. (SERVICE: Alles zum Kampfsport)

Anzeige

White verriet bei ESPN genaueres über den Rücktritt von Nurmagomedov. "Khabib ist im Ruhestand und will die Division nicht aufhalten", sagte er: "Heute Abend war unser letztes Treffen und er ist im Ruhestand."

DAZN gratis testen und UFC sowie andere Kampfsport-Highlights live & auf Abruf erleben| ANZEIGE

Khabib-Rücktritt stand schon länger fest

Nurmagomedov hatte seinen Rücktritt im Oktober bekanntgegeben. In der Zwischenzeit machte sich White immer wieder Hoffnungen, dass der Champion doch noch zum Kämpfen zurückkehren würde.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Einzelkritik: Was ist mit Haaland?
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Kahns Gedanken zu Bayerns Aus
  • Fußball / 3. Liga
    3
    Fußball / 3. Liga
    Fußstapfen waren für Frings zu groß
  • Fussball / Champions League
    4
    Fussball / Champions League
    Haaland-Papa kritisiert Schiris
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Lässt RB Nagelsmann zu Bayern?

Im neu angesetzten Titelkampf werden sich Chandler und Oliveira im Mai nun um die UFC 262 duellieren.

Erstgenannter ist ein ehemaliger dreimaliger Bellator MMA-Leichtgewichts-Champion, der im Januar bei der UFC 257 sein Debüt feierte.

Sein Gegner Oliveira kann dagegen aktuell auf eine Siegesserie mit acht Kämpfen zurückblicken, inklusive eines Erfolges gegen Tony Ferguson bei der UFC 256.