Colby Covington ist bekennender Anhänger von Donald Trump
Colby Covington ist bekennender Anhänger von Donald Trump © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der bekennende Trump-Anhänger Colby Covington geht nach dem Sieg über Tyron Woodley auf LeBron James los - und bekommt einen Anruf des Präsidenten.

Anzeige

Colby Covington hat in der Nacht zum Sonntag den Hauptkampf der UFC Fight Night in Las Vegas gegen Tyron Woodley gewonnen - und danach mit einer verbalen Attacke auf NBA-Star LeBron James für Schlagzeilen gesorgt.

Covington dominierte den früheren Weltergewichts-Champion der MMA-Liga klar, der Sieg stand fest, als Woodley den Kampfrichter auf eine Rippenverletzung hinwies, wonach abgebrochen wurde.

Anzeige

Im Anschluss nutzte Covington, bekennender Anhänger des US-Präsidenten Donald Trump, die Bühne, um seine politischen Ansichten zu verdeutlichen und beleidigte dabei auch Trump-Kritiker James.

Colby Covington greift LeBron James an - nicht zum ersten Mal

Er habe genug von all den "woke athletes", sagte der 32-Jährige: "Woke" ist eine Umschreibung für jemanden, der politisch-gesellschaftliches Bewusstsein zeigt, von Covington in dem Kontext aber abfällig gemeint ist, in etwa so wie "politisch (über-)korrekt". Covington nannte James zudem einen "rückgratlosen Feigling".

Covington pflegt seit längerem eine gute Beziehung zu Trump, er war der erste UFC-Kämpfer, der ins Weiße Haus eingeladen wurde, nach dem Sieg über Woodley rief Trump vor laufender Kamera bei Woodley an und gratulierte ihm ("Ich bin sehr stolz auf dich, du bist Fan von mir, ich von dir").

Es ist nicht das erste Mal, dass Covington "King James" an den Pranger stellt. Nach der Unterbrechung der NBA Saison am 26. August - Reaktion der NBA-Profis auf einen erneuten Fall von Polizeigewalt - hatte Covington die NBA-Profis und explizit James via Twitter aufgefordert, Gehaltskürzungen hinzunehmen und "den schwersten Job in Amerika" auszuüben. "Werdet Polizisten", twitterte der 32-Jährige.

Im Octagon nimmt Covington nun Champion Kamaru Usman ins Visier, mit dem er sich auch gleich ein verbales Fernduell nach dem Kampf lieferte. Usman machte sich dabei auch über den Anruf von Trump lustig und verspottete Covington mit dem vieldeutigen Satz: "Wisch dir erstmal den Mund ab, du hast da ein bisschen was dran nach diesem Anruf vom Präsidenten."