CM Punk kehrt im Juni bei UFC 225 zurück
CM Punk kehrt im Juni bei UFC 225 zurück © Getty Images

Der ehemalige Wrestling-Champion steigt schon in wenigen Monaten wieder ins Oktagon. Ein Scheitern wie beim ersten Match hält er selbst für ausgeschlossen.

Der frühere Wrestling-Star CM Punk kehrt ins Oktagon zurück.

Punk, der bürgerlich Phil Brooks heißt, bestreitet am 9. Juni diesen Jahres bei UFC 225 seinen zweiten Kampf in den Mixed Martial Arts.

Der 39-Jährige hatte im September 2016 sein UFC-Debüt gegeben, dabei jedoch nach gut zwei Minuten gegen Mickey Gall aufgeben müssen. Diverse Kritiker und Experten befürchteten eine kurze MMA-Karriere Punks. Der ehemalige WWE-Champion hatte nach seiner Auftaktniederlage in den vergangenen Monaten beim renommierten Team Roufusport wieder das Training aufgenommen.

Sollte Punk auch seinen zweiten Kampf, der in seiner Heimatstadt Chicago, Illinois stattfindet, verlieren, dürfte seine UFC-Karriere jedoch bereits wieder vorbei sein.

Gegner Punks noch unklar

Ein Scheitern hält er selbst jedoch für ausgeschlossen. Auf die Frage eines Users, der wissen wollte, wann er wieder im Oktagon weinen würde, antwortete Punk: "Am 9. Juni, nachdem ich gewonnen habe und meine hübsche Frau sehe, meine Trainer umarme und mit meinem gesamten Team feiere."

Der Gegner Punks ist noch nicht bekannt, zuletzt war der Name Mike Jackson im Gespräch. Punks Debütkampf bei UFC 203 hatte die Pay-Per-View-Verkaufszahlen nach Expertenschätzungen um 100 bis 200.000 Käufer angehoben, sorgte also für einen Zusatzumsatz von mehreren Millionen Dollar - die Punks angebliche Antrittsgage von 500.000 Dollar locker wieder einspielte.

Der selbsternannte "Best in the World" hatte Wrestling-Marktführer WWE Anfang 2014 im Streit verlassen, zahlreiche Fans träumen noch immer von einer Rückkehr in den Ring.