Lesedauer: 2 Minuten

Evander Holyfield steht einem erneuten Kampf gegen Mike Tyson offen gegenüber. Holyfields Rückkehr ist jedoch an einige Bedingungen geknüpft.

Anzeige

Der ehemalige Erzrivale von Mike Tyson, Evander Holyfield, steht einem erneuten Kampf gegen Tyson offen gegenüber.

"Wenn Tyson mich fragen würde, ob wir kämpfen wollen, würde ich ja sagen", verriet der frühere Weltmeister der Sport Bild.

Anzeige

Holyfield weiter: "Wir müssen schauen, ob die Rahmenbedingungen wie Regeln und Börsen passen. Ich suche den richtigen Gegner. Tyson wäre natürlich das Duell, das alle sehen wollen."

Holyfield offen für Kampf gegen Tyson

In ihrer Karriere standen sich Tyson und Holyfield bereits zweimal gegenüber. Beide Male siegte Holyfield.

Im zweiten Kampf der Giganten sorgte Tyson 1997 für einen der größten Skandale der Sportgeschichte, als er seinem Kontrahenten in das Ohr biss, woraufhin Holyfield einen Teil seines Ohrs verlor.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Flieht dieser Real-Star vor Alaba zu Kovac?
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Holyfields Rückkehr in den Ring ist wohl nicht zuletzt eine Frage des Geldes. Der 58-Jährige soll satte 25 Millionen Dollar fordern. Zum Vergleich: Tyson kassierte für sein Comeback-Fight "nur" zehn Millionen Dollar.

Herausfordern werde Holyfield Tyson jedoch nicht: "Da ich ihn zweimal besiegt habe, würde ich ihn nicht von mir aus fragen, denn sonst wirke ich wie einer, der nur Schwächere verprügelt."