Jake Paul (r.) schickte Nate Robinson auf die Bretter
Jake Paul (r.) schickte Nate Robinson auf die Bretter © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

München - Ein amerikanischer Youtuber feiert auf der Undercard von Tyson vs. Jones gegen einen dreimaligen NBA-Dunk-Champion einen klaren Sieg.

Anzeige

Der Youtuber Jake Paul hat auch seinen zweiten offiziellen Profi-Boxkampf gewonnen. 

Der 23-Jährige triumphierte in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Vorprogramm von Tyson vs. Jones gegen Ex-NBA-Star Nate Robinson.

Anzeige

"The Problem Child", wie Paul aufgrund seiner zahlreichen Eskapaden genannt wird, siegte per Knockout in Runde zwei.

Jake Paul dominiert von Anfang an

Paul dominierte den Kampf von Anfang an, schickte Robinson bereits in der ersten Runde auf die Bretter.

Der dreimalige Dunk-Champion berappelte sich jedoch noch einmal.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: "Erste Signale" von Bayern an Inter-Star?
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Das selbe Bild bot sich in Runde zwei, in der der Youtuber Robinson mit einer harten Rechten zu Boden beförderte.

Erneut stand der Ex-NBA-Star erst beim Count von neun wieder auf den (nun wackligen) Beinen.

Jake Paul knockt Nate Robinson aus

Diesmal legte Paul jedoch nach, erwischte Robinson erneut mit einer harten Rechten, woraufhin dieser fiel.

Daraufhin wurde der Kampf abgebrochen und der Basketballer ärztlich versorgt.

DAZN gratis testen und Kampfsport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Nach längerer Behandlung konnte Robinson schließlich den Ring aus eigener Kraft verlassen.