Lesedauer: 2 Minuten

Trotz der gegen ihn verhängten dreijährigen Haftstrafe wird Felix Sturm offenbar bald in den Ring zurückkehren. Der frühere Box-Champ wagt eine forsche Ansage.

Anzeige

Der fünfmalige Profibox-Weltmeister Felix Sturm kehrt offenbar trotz der gegen ihn verhängten dreijährigen Haftstrafe in diesem Jahr in den Ring zurück.

Laut Bild-Zeitung soll der 41-Jährige am 19. Dezember in Hamburg für den Boxstall Universum sein Comeback geben, der Gegner werde in den kommenden Tagen bekannt gegeben.

Anzeige

Er sei "bereit und fit, wieder an die Weltspitze vorzustoßen", sagte der frühere Box-Champ.

Letzter Boxkampf von Sturm 2016

Zuletzt hatte Sturm vor über vier Jahren einen Boxkampf bestritten. 2019 war er auf der Fitnessmesse Fibo festgenommen worden und saß anschließend acht Monate in Untersuchungshaft.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Huntelaar-Zukunft entschieden?
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Im April wurde er wegen Steuerhinterziehung, Verstoßes gegen das Anti-Doping-Gesetz und Körperverletzung verurteilt.

Gegen das Urteil hat der gebürtige Leverkusener Revision eingelegt, der Fall wird vor dem Bundesgerichtshof in Karlsruhe neuverhandelt.