Anthony Joshua ist Weltmeister der Verbände Verbände WBA, IBF und WBO
Anthony Joshua ist Weltmeister der Verbände Verbände WBA, IBF und WBO © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Anthony Joshua muss auf seine Titelverteidung im Schwergewicht warten. Der für den 20. Juni vorgesehene Kampf gegen einen Wegner-Schützling muss verschoben werden.

Anzeige

Aufgrund der Corona-Pandemie wird auch der WM-Kampf im Schwergewichtsboxen zwischen Titelverteidiger Anthony Joshua und Herausforderer Kubrat Pulew verschoben.

Ein Nachholtermin für das ursprünglich für den 20. Juni geplante Duell zwischen dem britischen Weltmeister und dem bulgarischen Schützling von Trainer Ulli Wegner steht noch nicht fest.

Anzeige

Es werde zudem geprüft, ob der Kampf um die Titel der Weltverbände WBA, IBF, WBO und IBO weiter im Tottenham-Hotspur-Stadium in London stattfinden könne, teilten die Veranstalter am Freitag mit.

Der 30 Jahre alte Joshua hatte am 7. Dezember des vergangenen Jahres in Saudi-Arabien im Rückkampf gegen den US-Amerikaner Andy Ruiz seine im ersten Duell überraschend verlorenen WM-Gürtel der Verbände WBA, IBF und WBO zurückerobert.