Lesedauer: 2 Minuten

Mike Tyson entscheidet das Finale des virtuellen Box-Turniers der Legenden für sich. Im Finale setzt er sich im Generationenduell gegen Muhammad Ali durch.

Anzeige

Mike Tyson hat das eWBSS Schwergewichts-Legenden-Turnier gewonnen. Der US-Amerikaner setzte sich im Finale des virtuellen Wettbewerbs nach Punkten gegen Muhammad Ali durch.

Es war der Endkampf eines Legenden-Turniers im Fight-Night-Champion-Videospiel von EA Sports.

Anzeige

Der Kampf verlief zu Beginn sehr einseitig.

Meistgelesene Artikel

Ali landete nach einem harten Treffer von Tyson bereits in der ersten Runde am Boden. Er wurde angezählt, rappelte sich aber wieder hoch und fing sich im Anschluss wieder.

Ali zweimal am Boden

In Runde vier ein ähnliches Bild: Ali am Boden, aber er setzte den Kampf noch einmal fort. Auch in den restlichen Durchgängen war "Iron Mike" der aktivere und auffälligere Akteur im Ring.

In den Runden sieben und acht erwehrte sich Ali einem noch stärkeren Schlaghagel erfolgreich. Beide Kämpfer neutralisierten sich in den Durchgängen neun bis zwölf, als Tyson nicht mehr so viel auf Angriff gepolt war.

Die Punktrichter entschieden auf 114:111 Punkte zugunsten Tysons.

Während Ali im Halbfinale Sonny Liston ausgeschaltet hatte, hatte sich "Iron Mike" deutlich gegen George Foreman durchgesetzt und das Duell der Generationen damit perfekt gemacht.

DAZN gratis testen und Kampfsport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE