Tyson Fury gilt als wahrer Schwergewichts-Champion
Tyson Fury gilt als wahrer Schwergewichts-Champion © SPORT1-Montage Philipp Heinemann/Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Es ist ein echtes Highlight: Tyson Fury kämpft gegen Deontay Wilder. Eigentlich wird hier der wahre Schwergewichts-Champion gekürt. SPORT1 zeigt die Lineal Champions.

Anzeige

Die Lineal Champions zum Durchklicken:

Box-Fans weltweit fiebern dem Kracher Tyson Fury gegen Deontay Wilder entgegen. Und folgt man der Theorie der Lineal Championship, wird hier der einzig wahre Schwergewichts-Champion gekürt.

Diese besagt nämlich, dass Fury immer noch der einzig wahre Champion ist - und nicht Anthony Joshua, obwohl dieser aktuell als Titelträger der WBA, WBO (Superchampion) und IBF scheinbar über der Konkurrenz thront

Anzeige

Der Kampf zwischen Wilder und Fury am Samstagabend LIVE auf DAZN | ANZEIGE

Die Theorie in Kürze: Der "echte Champion" kann seinen Titel nur verlieren, wenn er a) in seiner Gewichtsklasse besiegt wird, b) zurücktritt oder c) die Gewichtsklasse wechselt. Es ist ein Versuch, trotz Wildwuchs der Boxverbände den wirklich besten Boxer zu küren nach dem Prinzip "The man, who beat the man".

SPORT1 zeigt die Lineal Champions - und wie der Titel bei Fury landete.